Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die VHS macht gesünder

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.

Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

Unsere Gesundheitskurse richten sich an alle, unabhängig von Alter, Beweglichkeit und Vorerfahrung. Die Übungen sind für jede und jeden nachvollziehbar. Ausnahmen sind beim jeweiligen Kurs benannt.

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Ernährung - Kochen/Backen - Genuss

Seite 1 von 1

freie Plätze 202EA30503: Gesunde Küche

In den Medien erfährt man ständig andere meist gegensätzliche Informationen darüber, was gesunde Küche ist. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn man bereits nach kurzer Zeit nicht mehr weiß, was man glauben soll.
Dieses Thema interessiert Sie, da Sie wissen, dass Sie mit der Ernährung großen präventiven Einfluss auf Ihre Gesundheit haben?
In diesem Kochkurs möchte ich daher zu Beginn mit Ihnen einige Fragen zum Thema gesunde Küche besprechen, wie z.B.:
Was sind die Inhaltsstoffe und Zutaten einer gesunden Küche?
Welchen Einfluss kann ich damit auf meine Gesundheit nehmen?
Wie sollten diese Nahrungsmittel zubereitet werden?
Gibt es bezüglich des Essverhaltens auch Gesichtspunkte, die man hierbei berücksichtigen kann?
Welche Nahrungsmittel haben negative gesundheitliche Auswirkungen und in welcher Form machen sich diese bemerkbar?

Im Anschluss daran, werden wir gemeinsam alltagstaugliche gesunde Mahlzeiten zubereiten.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Thema dieses Kurs die Prävention ist. Eine Ernährung bei bereits vorliegenden chronischen Erkrankungen wird hier nicht besprochen.

Beginndatum: Samstag, 28.11.2020, 10.00 Uhr

Velte Bianka


auf Warteliste 202EA30531: Japanische Küche

Viele Menschen in Deutschland verstehen unter der japanischen Küche vor allem Sushi; überall sind Sushibars und japanische Restaurants entstanden. Wenn Sie die japanische Küche von einer anderen Seite kennen lernen möchten, dann stellen wir Ihnen hier zahlreiche vielseitige und gute Gerichte vor, die sehr gesund und lecker sind. In der japanischen Küche benutzt man sehr sparsam Gewürze, vielmehr soll der Eigengeschmack der frischen Produkte möglichst deutlich erhalten bleiben. In diesem Kurs erfahren Sie Wissenswertes über landestypische Zutaten (z.B. Tofu, Algen, Gemüse, Reis), die Zubereitungsarten sowie die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.

Beginndatum: Freitag, 13.11.2020, 18.00 Uhr

Owada Kuniko


freie Plätze 202EA30532: Vielfältiges Essen wie in Peru

Das internationale Ansehen der peruanischen Küche ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Wegen seiner vielfältigen Küche und der schmackhaften Gerichte ist Peru als kulinarisches Zentrum Südamerikas über Kontinente hinweg bis nach Europa, anerkannt und berühmt geworden. Lassen sich sich von unserem Nationalgericht "Ceviche" (eine Köstlichkeit aus Fisch, Limetten, Chilis und Gewürzen), "Canchita" ((getrockneter und geösteter Mais), "Arroz con Pollo" (grüner Reis mit Hähnchen und Gemüse) und weiteren Speisen, sowie einer Nachspeise begeistern.

Beginndatum: Mittwoch, 25.11.2020, 18.00 Uhr

Riveros Beteta Diana Janet


auf Warteliste 202EA30553: Macarons selber machen

Macarons eignen sich für jede Kaffeetafel, als süßes Fingerfood oder hübsch verpackt zum Verschenken.
Ich zeige Euch, wie Ihr das französische Kultgebäck selbst herstellt und mit verschiedenen Füllungen drappiert. Außerdem verrate ich euch einige Tipps und Tricks, denn die Herstellung von Macarons hat ihre Tücken. Nach diesem Kurs gelingen Euch Macarons auch zuhause.

Beginndatum: Samstag, 21.11.2020, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 202EA30554: Eltern-Kind-Kurs: Cupcakes

Cupcakes sind liebevoll dekorierte Minitörtchen. Sie werden begeistert sein, wie viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt. Im Kurs werden die Cupcakes gemeinsam gebacken und anschließend lernen Sie, diese mit Frosting zu verzieren und mit Fondant zu dekorieren. Mit diesen Toppings und Verzierungen sind die Minitörtchen der Star.
Ein Kurs für Kinder ab 7 Jahren mit einer Begleitperson. Die Gesamtgebühr gilt für ein Eltern-Kind-Paar.

Beginndatum: Samstag, 19.12.2020, 10.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 202EA30555: La dolce vita - Sizilianisches Mandelgebäck

Alles dreht sich um dolce in diesem Kurs, das typische sizilianische Mandelgebäck steht im Mittelpunkt. Das "Paste di Mandorla" ist ein weiches, traditionelles, süditalienisches Gebäck, welches seinen Ursprung in Sizilien hat und bei keiner Gelegenheit fehlen darf. Sie lernen die Herstellung von Paste di Mandorla nach einem Rezept, welches die Dozentin von ihrer Lieblings-Pasticceria aus Sizilien mitgebracht hat. Neben der Herstellung des Gebäcks erfahren Sie auch Wissenswertes zur kulinarischen Landeskunde.
Das Gebäck wird im Kurs in unterschiedlichen Formen und Geschmacksrichtungen gebacken, unter anderem: Mandorle con le Pinie, Biscotte alle Mandorle (Stängli), Mandorlini.

Beginndatum: Samstag, 16.01.2021, 10.00 Uhr

Bonelli Manuela


Seite 1 von 1