Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die Volkshochschule fördern Gesundheit

Volkshochschulen sind bundesweit der größte Anbieter der Gesundheitsbildung und mit ihrer Erfahrung, ihrer Kompetenz und ihrer flächendeckenden Präsenz angesehene Partner in der Gesundheitsförderung.

Der eigenverantwortliche Umgang mit Gesundheit und damit auch das Gesundheitslernen ist insbesondere in einer älter werdenden Gesellschaft als Schlüsselqualifikation ein unerlässlicher Teil unser Lebens- und Alltagskompetenzen geworden.

Gesundheitskompetenz zu ermöglichen ist auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und dies nicht nur in der schulischen Bildung, sondern gerade auch in der Erwachsenenbildung. Die Volkshochschule nimmt diese Aufgabe gerne wahr.

Gesundheitsbildung an Volkshochschulen...

  • stärkt das Vertrauen in die eigene Handlungskompetenz („Salutogenese“)
  • bietet Menschen die Möglichkeit, den persönlich passenden Weg zu finden
  • fokussiert verstärkt auf gesundheitsfördernde Faktoren und weniger auf krankmachende Faktoren (Ressourcenansatz)
  • berücksichtigt die unterschiedlichen Belange und Bedürfnisse der Menschen (Subjektorientierung)
  • verbindet körperliche, psychische, soziale und ökologische Faktoren (multifaktorielles Verständnis von Gesundheit)
  • ist Lernen mit allen Sinnen
  • verbindet Lernen mit Alltag und Lebenswelt
  • heißt freiwillig, gemeinsam, selbstständig Lernen (Fokus Erwachsenenbildung)
  • bedeutet lebensbegleitendes Lernen
  • orientiert sich an der Nachfrage und gesellschaftlichen Entwicklungen
Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Ernährung - Kochen/Backen - Genuss

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 221AB10010: vhs.wissen live: Nachhaltig, sicher, genussvoll - was trifft den modernen "Geschmack?

Die Ernährungswirtschaft ist im Umbruch, die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion im Wandel. Produktions- und Wirtschaftsformen stehen auf dem Prüfstand, der Ursprung der Rohstoffe wird kritisch beleuchtet.
Neuartige Lebensmittel erobern den Markt, und die Frage stellt sich mehr denn je: was kommt an bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, was schmeckt ihnen, und wie viel Genuss darf oder muss es sein?

Andrea Büttner, Lebensmittelchemikerin, ist geschäftsführende Institutsleiterin des Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV und leitet den Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie ist Sprecherin des Fraunhofer Leitmarkt Ernährungswirtschaft, stellvertretende Sprecherin des Fraunhofer Strategischen Forschungsfeld Bioökonomie und im Board of Management des Fraunhofer Cluster Circular Plastics Economy CCPE®. Frau Büttner ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech) statt

Beginndatum: Dienstag, 10.05.2022, 19.30 Uhr

Büttner Prof. Dr. Andrea


freie Plätze 221EA30531: Italienisches Streetfood

Der Geschmack Italiens in der Hand. Die italienische Straßenküche hat so viel zu bieten!
Die Dozentin entführt Sie in die Geschmacksvielfalt von Italiens Straßen, von Mailand über Rom, weiter nach Apulien, Kalabrien und zuletzt nach Sizilien. Beim Schlendern durch die Straßen gibt es an jeder Ecke neue Geschmäcker auf die Hand: Pizza Neapolitana, Foccacia, Seafood, Pasta, Arancini und Polpette werden gemeinsam gekocht und verspeist.
Die Gerichte eignen sich besonders für Fingerfood auf Geburtstagen und anderen Feiern und lassen sich schnell und einfach herstellen.

Anmeldeschluss: 19.09.2021

Beginndatum: Samstag, 12.02.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 221EA30532: Italienisches Streetfood

Der Geschmack Italiens in der Hand. Die italienische Straßenküche hat so viel zu bieten!
Die Dozentin entführt Sie in die Geschmacksvielfalt von Italiens Straßen, von Mailand über Rom, weiter nach Apullien, Calabrien und zuletzt nach Sizilien. Beim Schlendern durch die Straßen gibt es an jeder Ecke neue Geschmäcker auf die Hand: Pizza Neapolitana, Foccacia, Seafood, Pasta, Arancini und Polpette werden gemeinsam gekocht und verspeist.
Die Gerichte eignen sich besonder für Fingerfood auf Geburtstagen und anderen Feiern und lasssen sich schnell und einfach herstellen.

Anmeldeschluss: 19.09.2021

Beginndatum: Samstag, 02.07.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 221EA30536: Lecker Kochen mit vollem Geschmack

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise zu neuen Geschmäckern. Die Dozentin lädt ein, altbekannte Zutaten neu zu kombinieren und so neue Geschmackswelten zu erobern.
Die Teilnehmenden kochen ein vielseitiges 4-Gänge-Menü, das dann gemeinsam verspeist wird.
Das Menü ist zum Nachkochen für einen romantischen Abend oder um gute Freunde zu überraschen geeignet.
Dieser Kurs ist auch für Koch-Einsteiger*innen geeignet.

Beginndatum: Samstag, 02.04.2022, 10.00 Uhr

Spiewack Oxana


freie Plätze 221EA30538: Spanische Küche

Wir holen uns den Urlaub nach Hause. Nach den Rezepten meines Vaters kochen wir: Spanische Paella, selbstgemachtes Brot und Aioli, Tortillas, Patatas Bravas, Asadillo und zum krönenden Abschluss einen leckeren Nachtisch.
Das schmeckt nach Sonne, Urlaub und mediterranem Leben.

Beginndatum: Samstag, 12.03.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 221EA30539: Kochen auf Spanisch - Recetas con gusto

Die Dozentin kocht mit Ihnen Gerichte aus ihrer lateinamerikanischen Heimat.
Die Kurssprache ist Spanisch. Das Sprachniveau ist A2/B1.

Beginndatum: Samstag, 11.06.2022, 11.00 Uhr

Schmitt Carolina


freie Plätze 221EA30573: Macarons selber machen

Macarons eignen sich für jede Kaffeetafel, als süßes Fingerfood oder hübsch verpackt zum Verschenken.
Die Dozentin zeigt, wie das bunte französische Kultgebäck selbst herstellt und mit verschiedenen Füllungen drapiert wird. Außerdem verrät Sie einige Tipps und Tricks, denn die Herstellung von Macarons hat ihre Tücken.
Nach diesem Kurs gelingen Ihnen Macarons auch selbstständig.
Lebensmitlel- und Materialkosten von ca. 25 Euro sind bei der Dozentin zu zahlen.

Beginndatum: Samstag, 21.05.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


freie Plätze 221EA30574: Sizilianische Cannoli (Süßgebäck)

Wer einmal auf Sizilien war, wird um diese köstliche Leckerei nicht herum gekommen sein: cannoli siciliani.
Die sowohl bekannteste, als auch wahrscheinlich die älteste süße Versuchung Siziliens. Bereits bei den Römern gab es eine Süßspeise, die der sizilianischen Cannolo sehr änlich war. Laut Überlieferungen hat der Cannolo seinen Ursprung in der Stadt Caltanissetta.
Ich zeige Euch in meinem Kurs die Herstellung dieser süßen Verführung, die mit verschiedenen Cremes gefüllt und dekoriert werden.

Beginndatum: Samstag, 09.04.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


Seite 1 von 1