Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die VHS macht gesünder

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.

Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

Unsere Gesundheitskurse richten sich an alle, unabhängig von Alter, Beweglichkeit und Vorerfahrung. Die Übungen sind für jede und jeden nachvollziehbar. Ausnahmen sind beim jeweiligen Kurs benannt.

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Entspannung

Seite 1 von 1

freie Plätze 202EE30111: Einführung in buddhistische Meditation

Meditation ist ein Übungsweg, auf dem der Geist zu Ruhe und Klarheit finden kann. Meditation hilft uns, achtsam die Gefühle und Gedanken wahrzunehmen, denen wir uns mitunter ausgeliefert fühle, und unser Denken und Fühlen in förderlicher Weise für uns und die Mitwelt zu gestalten. Wir können der Weisheit unseres Herzens lauschen und eine größere Freiheit von unseren Ängsten, Sorgen und unheilsamen Emotionen gewinnen.
Forschungsergebnisse zeigen, dass schon eine wenige Wochen ausgeübte Meditationspraxis eine wohltuende Wirkung auf uns hat.
Sie lernen auch, im Gehen zu meditieren und wie Sie alltägliche Verrichtungen zur Meditation und Achtsamkeit nutzen können.
Der Schwerpunkt im Kurs liegt auf Zen-Meditation.

Beginndatum: Mittwoch, 23.09.2020, 17.30 Uhr

Engl Gabriele


freie Plätze 202EE30112: Einführung in Autogenes Training (AT)

Das Autogene Training (AT) ist eine schulmedizinisch anerkannte Methode der konzentrativen Selbstentspannung, die hilft, Stress, Nervosität, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen abzubauen. In Verbindung mit Elementen aus der Tiefenmuskelentspannung und sanften Dehnübungen erfahren Sie eine vertiefte Atmung sowie eine Harmonisierung des vegetativen Nervensystems. AT führt dabei schrittweise in eine loslassende Haltung. Ziel ist, dass Sie im Anschluss an den Kurs Autogenes Training ohne Anleitung anwenden können. AT wird auf dem Stuhl sitzend und im Liegen praktiziert.

Beginndatum: Mittwoch, 28.10.2020, 17.30 Uhr

Blank Brigitte


fast ausgebucht 202EE30114: Qi Gong - Baduanjin

Qi-Gong, was ist das eigentlich? Für die Chinesen ist es eine Form der Lebenspflege, den Europäern erscheint es als eine Gymnastik. Im Kurs lernen Sie Qi-Gong in der Baduanjin-Form als ganzheitliches Übungssystem aus China kennen: Sie erlernen eine Kombination aus Atemübungen, Körperübungen und Bewegungen, die ruhig und sorgfältig ausgeführt werden. So bringen Sie die Aufmerksamkeit nach innen, den Geist zur Ruhe und den Körper zu neuer Kraft, Frische und Entspannung. Die Bewegungsabläufe sind leicht zu erlernen und können somit gut in den eigenen Alltag eingebaut werden.

Beginndatum: Samstag, 31.10.2020, 09.30 Uhr

Mahr Petra


Anmeldung möglich 202EE30117: Der Weg des Taijiquan

In diesem Kurs wird die Kurzform des Yang Stil nach Professor Cheng Man Ching gelehrt.

In der traditionellen chinesischen Medizin spielen Bewegungsübungen eine zentrale Rolle. Dazu zählen die verschiedenen Systeme, darunter auch auch das Taijiquan (auch: T'ai Chi Ch'uan).
Beim Üben soll der Körper "entspannt" sein, der Atem tief, locker und natürlich fließen. Durch die angestrebte Bauchatmung ist die Atemfrequenz deutlich niedriger, als in der normalerweise verwendeten Brustatmung.
Mit einem Minimum an Kraft wird das Taijiquan langsam geübt um die Techniken korrekt auszuführen - die Übenden sollen sich natürlich, entspannt, locker und fließend bewegen.
Die Übungen werden dabei vor allem vorbeugend zur allgemeinen geistigen und körperlichen Gesunderhaltung des Menschen eingesetzt.
Ruhe, Entspannung, Stabilität, Gleichmäßigkeit, Langsamkeit, Harmonie und Verbindung ist das Ziel und der Weg des Taijiquan.

Taijiquan kann von Frauen und Männern in jedem Alter betrieben werden. Einzige Voraussetzungen für das Erlernen der Bewegungsprinzipien des Taijiquan sind Beharrlichkeit und Freude am Üben.

Beginndatum: Dienstag, 01.09.2020, 18.00 Uhr

Ellerhold Ingo


freie Plätze 202EE30119: Kundalini-Yoga - NEU

Diese Form des Yogas zeichnet sich durch fest strukturierte Übungsreihen (auch Kriyas genannt) aus, die dynamische und meditative Körperhaltungen im Sitzen, Liegen und Stehen zu einem wohltuenden Bewegungsablauf kombinieren.
Die Verbindung vielfältiger Atemtechniken mit dem Singen von herzöffneden Mantras (Liedern) und dazu abgestimmten Mudras (Finger-/Handhaltungen) lässt Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan in seiner Ganzheit erfahren.
Kundalini Yoga schult die Wahrnehmung unseres Körpers mit all seinen Möglichkeiten und seinen Grenzen. So können wir achtsam die eigenen Ressourcen, die für die Regeneration und Erholung zuständig sind, stärken und erweitern. Mental und körperlich zur Ruhe gekommen, hilft es uns, den Herausforderungen des Alltags gelassen zu begegnen.

Bitte 2 h vorher nicht essen oder nur leichte Kost verzehren.

Beim ersten Termin kann geschnuppert werden. Bitte melden Sie sich hierfür als Interessent*in an.

Beginndatum: Dienstag, 03.11.2020, 19.45 Uhr

Dimitropoulou Georgia


fast ausgebucht 202EE30123: Yoga als Weg

Aus der großen Anzahl der klassischen und modernen Yogaübungen lernen Sie in diesem Kurs eine Auswahl, die in der kalten Jahreszeit gut tun. Sie geben Standfestigkeit und Kraft, sie wärmen, stärken das Immunsystem und unterstützen die psychische Ausgeglichenheit. Pranayama, Entspannung und Fantasiereisen leiten zu Innenschau und Rückzug.

Beginndatum: Mittwoch, 09.09.2020, 19.15 Uhr

Manusch Dorothea


Seite 1 von 1