Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die VHS macht gesünder

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.

Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

Unsere Gesundheitskurse richten sich an alle, unabhängig von Alter, Beweglichkeit und Vorerfahrung. Die Übungen sind für jede und jeden nachvollziehbar. Ausnahmen sind beim jeweiligen Kurs benannt.

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> (online-) Vorträge zu Gesundheitsthemen

Seite 1 von 1

freie Plätze 211EB30311: Corona - die seelischen Folgen und mögliche Hilfen.
Rückblick auf eineinhalb Jahre Leben mit der Pandemie und die bisherigen Erfahrungen.

Die Pandemie und ihre individuellen und gesellschaftlichen Folgen belasten uns alle und haben auch einschneidende seelische Auswirkungen. Der Vortrag will nach etwa eineinhalb Jahre vorläufig Bilanz ziehen und sowohl die bisher erkennbaren seelischen Auswirkungen des Lebens mit einer Pandemie betrachten wie die Erfahrungen mit Möglichkeiten der Selbsthilfe und Unterstützung.
Die Erfahrungen der Teilnehmenden werden dabei zur Sprache kommen.

Dr. med. Jörg Breitmaier ist Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Krankenhaus Zum Guten Hirten Ludwigshafen am Rhein und Sprecher der Ludwigshafener Initiative gegen Depression.

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Teilnehmende den Link zum Online-Vortrag.

Beginndatum: Donnerstag, 08.07.2021, 18.30 Uhr

Breitmaier Dr. Jörg


freie Plätze 211EB30312: Online-Vortrag: Allgemeine Informationen zur Strahlentherapie

Daniela Rabeneck ist Fachärztin der Klinik für Strahlentherapie und Radiologische Onkologie am Klinikum Ludwigshafen.

Sie können am Vortrag teilnehmen, indem Sie folgenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers kopieren:

https://www.edudip.com/de/webinar/allgemeine-informationen-zur-strahlentherapie/1220432

Beginndatum: Donnerstag, 24.06.2021, 18.30 Uhr

Rabeneck Daniela


freie Plätze 211EB30323: Pflegebedürftig - Wer hilft?

Der Vortrag findet möglicherweise online statt.


Wo kann ich mich hinwenden, wenn ich selbst oder Angehörige aufgrund von Krankheit und Pflegebedürftigkeit Hilfe benötigen?
- Leistungen der Kranken- und Pflegekassen
- Pflegegrade und Begutachtung
- Entlastungsangebote für pflegende Familienangehörige
- Leistungen nach dem Schwerbehindertenrecht
- Weitere finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten


Ein Informationsvortrag in Kooperation mit den Pflegestützpunkten Ludwigshafen.

Beginndatum: Dienstag, 29.06.2021, 18.30 Uhr

Müller-Schmitt Claudia, Deike-Weiand Tanja


Seite 1 von 1