Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Ernährung - Kochen/Backen - Genuss

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 222EA30504: Männerkochkurs "Txoko"

Der Name "Txoko" leitet sich von den gastronomischen Brüderschaften baskischer Männer ab, die sich dem Erhalt der guten traditionellen Küche verschrieben haben. Auf dieser Grundlage erlernen Sie in diesem Kurs die Zusammenstellung und fachgerechte Zubereitung besonderer Gerichte. Es wird saisonal und - wenn möglich - mit regionalen Lebensmitteln gekocht.
Die erprobten Rezepte stehen den Teilnehmern zur Verfügung und sollen zum Nachkochen zu Hause anregen. Gute Kenntnisse im Kochen sind Voraussetzung.
Die Lebensmittelkosten werden unter den Teilnehmenden geteilt.

Beginndatum: Freitag, 16.09.2022, 17.30 Uhr

Rahn Rainer, Lehrmann Jörg


freie Plätze 222EA30535: Traditionelle Peruanische Alltagsküche

In diesem Kurs werden wir aus Produkten wie der Kartoffel, Mais, Chilischoten und Quinoa (Inkareis) leckere und geschmacksvolle Gerichte kochen. Lernen Sie die Zubereitung von "Papa rellena de Carne/Verduras" (Gefüllte Kartoffeltaschen mit Hackfleisch bzw. Gemüse), "Ensalada Criolla" (kreolischer Salat), "Papa a la Huancaina" (Chilikässesauce auf gekochten Kartoffeln) und "Alfajores" (Peruanische Plätzchen mit Milchcreme).

Beginndatum: Mittwoch, 14.12.2022, 18.00 Uhr

Riveros Beteta Diana Janet


auf Warteliste 222EA30574: Macarons selber machen - Weihnachtsedition

Es wird weihnachtlich! Macarons eignen sich für jede Kaffeetafel, als süßes Fingerfood oder hübsch verpackt zum Verschenken.
Die Dozentin zeigt, wie das bunte französische Kultgebäck selbst herstellt und mit verschiedenen Füllungen drapiert wird. Außerdem verrät Sie einige Tipps und Tricks, denn die Herstellung von Macarons hat ihre Tücken.
Nach diesem Kurs gelingen Ihnen Macarons auch selbstständig.

Da die Dozentin die Lebensmittel besorgen muss, bitten wir um Anmeldung spätestens bis zum Montag vor dem Kurs.

Beginndatum: Samstag, 17.12.2022, 11.00 Uhr

Bonelli Manuela


Anmeldung möglich 222EA30581: "Riesling geht immer!"
Weinseminar

Riesling ist wie keine andere Rebsorte mit Deutschland verbunden und wird in allen 13 deutschen Weinbaugebieten angebaut. Deutscher Riesling zählt weltweit zu den angesehensten und prominentesten Weißweinen. Nicht nur das Terroir, sondern auch Anbau und Weinbereitung prägen seinen unverkennbaren Geschmack. Manche riechen und schmecken nach Schiefer oder Feuerstein, andere, gereifte Rieslinge, verfügen dagegen über charakteristische Petrolnoten. Gemein ist allen eine hohe prägnante Säure.
Diese spannende sensorische Vielfalt wollen wir in diesem Seminar in der Nase und am Gaumen gemeinsam erlernen und erleben: Wir werden neun in Herkunft und im Ausbau unterschiedliche deutsche Rieslinge kennenlernen, verkosten und Wissenswertes zu den unterschiedlichen Anbaugebieten lernen.
Zugleich erfahren Sie, nach welchen Kriterien Wein verkostet wird.

Beginndatum: Samstag, 14.01.2023, 15.30 Uhr

Dr. Goebel Daniela


Seite 1 von 1