Kursbereiche >> Digitale vhs

Seite 1 von 4

freie Plätze 222AA10108: Pfälzer Stadtgeschichte:Der Speyerer Buchdruck im 15. Jahrhundert

In den letzten drei Jahrzehnten des 15. Jahrhunderts entwickelte sich Speyer innerhalb weniger Jahre zu einem bedeutenden Druckort im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum der Produktion stand die Werkstatt der Familie Drach. Die beiden Ratsherren Peter Drach d. Ä. und Peter Drach d. M. führten ihr Unternehmen mit großem Erfolg, der weit über die Stadtmauern hinaus ausstrahlte. Daneben waren noch weitere kleinere Werkstätten tätig. Zusammen produzierten sie über 300 Ausgaben, die heute in gut 7.000 Exemplaren in Bibliotheken weltweit überliefert sind. Der Vortrag beleuchtet die Biographien der ersten Speyerer Buchdrucker und stellt deren Verlagsprogramm vor.

Beginndatum: Mittwoch, 07.12.2022, 18.30 Uhr

Schweitzer-Martin Paul


Anmeldung möglich 222AA10704: Vielfalt (er)leben! - Kinderwunsch und Mutterschaft von Frauen mit Behinderung

Frauen mit Behinderungen haben - wie andere Frauen auch - den Wunsch Familien zu gründen und Kinder zu bekommen. Durch gesellschaftliche Vorurteile und Tabus wurde dies den Frauen lange Zeit erschwert oder sogar verwehrt. In diesem Online-Seminar werden wir dieses Thema aus Sicht von Frauen mit Behinderung betrachten. Nach einer kurzen Einführung über die aktuelle Situation von Müttern mit unterschiedlichen Behinderungen wird es um die persönlichen Erfahrungen betroffener Frauen gehen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Vorstellung unterschiedlicher Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter mit Behinderungen sein. Neben kurzen Inputs der Referentin Olga Hübner, Projektleiterin der Koordinierungs- und Beratungsstelle für Frauen und Mädchen mit Behinderung in RLP, wird es ausreichend Zeit für die Nachfragen der Teilnehmer*innen und dem gegenseitigen Austausch geben. Zudem werden weiterführende Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter und Väter mit Behinderung zur Verfügung gestellt.

Beginndatum: Mittwoch, 07.12.2022, 20.00 Uhr

Hübner Olga


Anmeldung möglich 222AB10013: vhs.wissen live: „Überall, unbemerkt und unterschätzt: Wie unser Verhalten als Verbraucher gesteuert wird“

Unternehmen und Medien versuchen, uns als Verbraucher gezielt zu steuern. Dies ist nichts Neues in der Konsumgesellschaft, allerdings haben sich die Möglichkeiten (und die Missbrauchsgefahr) durch die Datensammlung in der digitalen Welt vervielfacht.
Auch die Politik versucht, durch entsprechende Instrumente unser Verhalten zu beeinflussen. Neben den klassischen Instrumenten wie Steuern, Gesetze und Information kommt dafür seit einigen Jahren auch das Nudging zum Einsatz – zuerst in den USA während der Präsidentschaft von Barack Obama, heute wird es von hunderten Regierungen weltweit genutzt. Staatliches Nudging muss freilich immer „Nudging for good“ sein (die Wohlfahrt und das Wohlbefinden der Menschen steigern) und ist strengen Regeln des „Guten Regierens“ unterworfen (z.B. Transparenz der Prozesse).
Dagegen sind Anwendungen von Nudges durch Unternehmen von deren Zielsetzung und ethischem Verständnis abhängig. Hier wird Nudging, abweichend von der Grundidee, auch für Ziele eingesetzt, die rein kommerziell motiviert, manchmal gar illegitim sind. Dass aus Stupsen schnell Schubsen wird, hat vor allem mit der ständig anwachsenden Menge personenbezogener Daten von Konsumenten und immer intelligenter werdenden Algorithmen zu tun. Dadurch ergeben sich insbesondere im digitalen Bereich noch nie dagewesene, personalisierte Manipulationsmöglichkeiten von Verbrauchern. Wie kann das Design von Benutzerschnittstellen, also z. B. Internetseiten von Online-Shops, fair und ethisch gestaltet werden? Sind wir uns überhaupt bewusst, dass unsere (Kauf)Entscheidungen gelenkt werden sollen? Wie können wir unser Bewusstsein schärfen, dass wir als Konsumenten in vielen Bereichen manipuliert werden sollen und uns sogar dagegen wappnen? Darüber möchten wir mit Ihnen und unserer Expertin ins Gespräch kommen. Lucia Reisch, ist Professorin of Behavioural Economics and Policy an der University of Cambridge (UK) und nahm in den vergangenen Jahren eine leitende Rolle in verschiedenen große EU-Forschungsprojekten zu Verbraucherverhalten und Verbraucherpolitik ein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Verhaltensökonomik, nachhaltiges Konsumentenverhalten und der Zusammenhang von Digitalisierung und Verbraucherverhalten. Frau Reisch ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Beginndatum: Dienstag, 06.12.2022, 19.30 Uhr

Reisch Prof. Dr. Lucia


Anmeldung möglich 222AB10014: vhs.wissen live: Ein Jahr Bundesregierung - eine Bilanz

Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch und der Journalist Hans Moritz ziehen ein Jahr nach der Bundestagswahl eine Bilanz. Wie hat sich die Regierung innen- wie außenpolitisch geschlagen? Welche Partei konnte sich innerhalb der Regierung bei welchen Themen durchsetzen? Gelang es den nicht an der Regierung beteiligten Parteien, eine wirkmächtige Opposition zu bilden?Ursula Münch ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München sowie Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See. Hans Moritz ist Chefredakteur des Erdinger Anzeiger (Münchener Merkur).

Beginndatum: Donnerstag, 08.12.2022, 19.30 Uhr

Münch Prof. Dr. Ursula, Moritz Hand


Anmeldung möglich 222AB10015: vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte

Was in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 so selbstverständlich klingt, ist bis heute für unzählige Menschen keine Wirklichkeit. Angelika Nußberger beschreibt anschaulich die Geschichte der Menschenrechte, ihre philosophischen Grundlagen sowie die aktuellen Debatten: Gibt es ein Menschenrecht auf Frieden und Umweltschutz? Wie universal gelten die Rechte? Und in welchem Maße dürfen Gerichtshöfe für Menschenrechte die Gesetzgebung einzelner Staaten bestimmen? Angelika Nußberger ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Slavistin. Seit 2002 ist sie an der Universität zu Köln Inhaberin des Lehrstuhls für Verfassungsrecht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung. Von 2011 bis 2020 war sie Richterin, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)

Beginndatum: Mittwoch, 14.12.2022, 19.30 Uhr

Nußberger Prof. Dr. Angelika


Anmeldung möglich 222AB10016: vhs.wissen live: A Master in the Making - Anthonis van Dyck in der Alten Pinakothek

Anthonis van Dyck war einer der bedeutendsten Künstler seiner Zeit und zählt heute noch zu den prägenden Malern seiner Epoche. Berühmt wurde er vor allem für seine unvergleichlich lebendigen und zugleich repräsentativen Porträts von Fürsten, Königinnen, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit.
Die in der Alten Pinakothek präsentierten Gemälde bringen dem Besucher eine Künstlerpersönlichkeit nahe, die auf der Suche war, im Ringen mit der eigenen Kreativität und den künstlerischen Zielen. Bevor Van Dyck zu einem der bekanntesten und gefragtesten Porträtmaler seiner Zeit aufstieg, schuf er überwiegend Historienbilder, von denen eine große Zahl in der Alten Pinakothek präsentiert wird. Peter Paul Rubens war sein Vorbild, und die künstlerische Auseinandersetzung mit dessen Werken war ein intensiver, schöpferischer Prozess, bis Tizian sein Leitstern wurde und ihn nachhaltig inspirierte.
Die Führung thematisiert verschiedene Facetten seines künstlerischen Schaffens anhand des in der Alten Pinakothek gezeigten Bestandes. Diese Einblicke beruhen auf den Ergebnissen eines mehrjährigen Forschungsprojekts zum Münchner Van Dyck-Bestand, welches einer 2019/20 in der Alten Pinakothek präsentierten Ausstellung vorausging.

Beginndatum: Donnerstag, 15.12.2022, 19.30 Uhr

Neumeister Dr. Mirijam


Anmeldung möglich 222AB10017: vhs.wissen live: Vom Lateinischen zu den romanischen Sprachen

Wir wissen: Sprache ist stetem, wenn auch kaum merklichem Wandel unterworfen. Im Falle der romanischen Sprachen sind wir in der glücklichen Situation, ihren Ursprung, das Lateinische, bestens zu kennen. Der Sprachwandel lässt sich also seit über 2000 Jahren „am lebenden Objekt“ beobachten, und wir können herausfinden, welche Mechanismen dabei am Werk sind. Dadurch hat die Erforschung der romanischen Sprachgeschichte Modellcharakter für die Art und Weise, wie Sprache sich verändert. Denn solche Mechanismen gestalten nicht nur das Lateinische zu romanischen Sprachen um, sondern sie entfalten ihre Wirkung auch woanders, nicht zuletzt im Deutschen. Rainer Schlösser war Professor für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Jena. Seine Hauptarbeitsgebiete sind Sprachgeschichte, Etymologie und Wortgeschichte, Dialektologie und Sprachkontakt.

Beginndatum: Mittwoch, 18.01.2023, 19.30 Uhr

Schlösser Prof. Dr. Rainer


Anmeldung möglich 222EA3051B: Webinar "Brote backen" für Einsteiger*innen:
6 Bausteine für gutes Brot oder: "Das beste Brot kommt aus dem eigenen Backofen"

Schlecht bekömmliche Weizenbrote oder Massenprodukte an der Selbstbedienungstheke sind ein Dilemma für wahre Brotliebha­ber. In diesem Webinar backen wir gemeinsam mit natürlichen Triebmitteln und bekömmlicher Langzeitgare. Das Ergebnis: Brot in seinem ursprünglichen Geschmack genießen. Die Hauptzutat für gutes Brot ist - Zeit. Ein Webinar bietet die perfekte Plattform für eine Vermittlung, die kein Kursformat abdecken kann. Die Lernbausteine sind mit Anleitungen und Lernvideos so auf­bereitet, dass Ihr Lernprozess vom Einkauf über die Zubereitung der Teige bis zum Backvorgang optimal begleitet wird. Neben einer Sammlung der häufigsten Fragen im Online-Seminar steht die Kursleiterin regelmäßig für Rückfragen zur Verfügung, per Message, Mail oder in Videokonferenzen. Die Lernbausteine werden individuell nach Ihrem Fortschritt freigeschaltet. Infos auf Youtube: https://vhs.link/brotebacken

Leitung: Monika Fahlbusch, gelernte Konditorin

In Kooperation mit der vhs Eschweiler.
Bei Kursen in Kooperation mit der vhs Eschweiler werden Ihr Name, Vorname, sowie Ihre E-Mail-Adresse an die vhs Eschweiler sowie gegebenenfalls an den dvv (Deutscher Volkshochschulverband) als Betreiber der Lernplattform vhs.cloud weitergegeben.

Das Webinar startet kurz nach deiner Anmeldung. Mit Beginn des Folgesemesters wird der Kurs abgeschaltet.
Ort: https://www.vhs.cloud

Beginndatum: Freitag, 01.07.2022, Uhr




Anmeldung möglich 222EF3021B: Sport-Webinar: Home Fitness Bausteine
10 Fitness Bausteine für zu Hause und unterwegs

Ihre 30 Minuten für mehr Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Energie Kurze Trainingseinheiten werden in Bausteinen zum jeweiligen Funktionskreis des Körpers zusammengefasst. So liegt beispiels­weise bei einem Baustein der Schwerpunkt auf Schultern, Armen und Nacken, im nächsten auf Rücken, Brust und Bauch. Alle Bausteine zusammen ergeben ein funktionelles Ganzkörpertrai­ning, das mit dem eigenen Körpergewicht und einfachen Hilfsmit­teln aus dem Haushalt durchgeführt werden kann. Ein spezieller Baustein für Übungen am Büroarbeitsplatz sowie ein Baustein zu autogenem Training und progressiver Muskelentspannung runden das Programm ab. Zu Beginn wird ein kleiner Fitnesstest angeboten. Hiermit kann man seine "Einstiegsfitness" testen und dokumentieren. So lassen sich im Verlauf des Trainings Erfolge schnell und einfach sichtbar machen. Wir schalten jede Woche einen neuen Baustein mit mehreren Videos frei, ganz nach Ihrem Lernfortschritt.
Im Kurs auf der vhs.cloud wird pro Monat ein Termin abgestimmt, der eine individuelle Trainingskontrolle bzw. Rückfragen bei speziellen Krankheitsbildern oder körperlichen Einschränkungen ermöglicht.
Die Termine finden online statt.
Infos auf Youtube: https://vhs. link/HoFiBau

Leitung: Detlef Gerth, Medical Fitness Coach

In Kooperation mit der vhs Eschweiler.

Bei Kursen in Kooperation mit der vhs Eschweiler werden Ihr Name, Vorname, sowie Ihre E-Mail-Adresse an die vhs Eschweiler sowie gegebenenfalls an den dvv (Deutscher Volkshochschulverband) als Betreiber der Lernplattform vhs.cloud weitergegeben.

Das Sport-Webinar startet kurz nach deiner Anmeldung. Mit Beginn des Folgesemesters wird der Kurs abgeschaltet.
Ort: https://www.vhs.cloud

Beginndatum: Freitag, 01.07.2022, Uhr




Kurs abgeschlossen 222EF3022B: Onlinekurs "Ganzheitliches Körpertraining"

Functional Training kehrt zu den Wurzeln der natürlichen Bewe­gung zurück. Trainiert wird mit minimalem Aufwand. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht bieten abwechslungsreiche Workouts. Ausdauer, Kraft, Flexibilität und Koordination wer­den schonend verbessert. Die Ganzkörperübungen werden in komplexe Bewegungsabläufen, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen, ausgeführt. Muskeln der Körpermitte und der Tiefenmuskulatur werden mit Hilfe von Koordinations- und Gleichgewichtsübungen trainiert. Das Be­sondere an diesem Kurs: Feste Kurstermine online. Sie nehmen bequem von zu Hause aus teil und trainieren vor dem PC, Tablet oder Smart-TV. Jede Trainingseinheit wird aufgezeichnet und in der vhs.cloud zur Wiederholung zur Verfügung gestellt. Dort steht unser Trainer auch für Nachfragen zur Verfügung.
Leitung: Detlef Gerth, Medical Fitness Coach

In Kooperation mit der vhs Eschweiler.

Bei Kursen in Kooperation mit der vhs Eschweiler werden Ihr Name, Vorname, sowie Ihre E-Mail-Adresse an die vhs Eschweiler sowie gegebenenfalls an den dvv (Deutscher Volkshochschulverband) als Betreiber der Lernplattform vhs.cloud weitergegeben.

Beginndatum: Donnerstag, 08.09.2022, 18.45 Uhr




Seite 1 von 4