Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Entspannung

Seite 1 von 1

freie Plätze 211EE30123: Yoga als Weg

Der Kurs wird auf online-Unterricht umgestellt. Sobald die allgemeine Lage es wieder erlaubt, besteht die Möglichkeit, dass der Unterricht (jeweils von 19:15 bis 20:45 Uhr) wieder in der VHS im Bürgerhof stattfindet.

Yoga, mal leicht, mal anspruchsvoller und immer so, dass alle mitmachen können! Ein Kurs, ideal für alle, die ruhige Bewegungen bevorzugen, ein verstärktes Bewusstsein zu ihrem Körper entwickeln möchten, und die auf die Erhaltung ihrer Gesundheit in Eigenverantwortung einwirken wollen. Es geht um Steigerung der Vitalität und Flexibilität, Erleben der Einheit von Körper, Seele und Geist.
Lerninhalte: die typischen klassischen Asanas (Körperhaltungen), das zur Zeit aktuelle "Yoga-Flow" mit passender Musik. Das sind harmonische Verknüpfungen von einzelnen Körperhaltungen - ein perfektes Training für Gehirn und Feinmotorik.
Aus der großen Anzahl der klassischen und modernen Yogaübungen lernen Sie in diesem Kurs eine weitere Auswahl.
Die Frühlingsstimmung bringt neue Impulse ins Kursprogramm. Die Lerninhalte dieses Folgekurses werden erweitert und auch entsprechend der Bedürfnisse der Teilnehmenden ergänzt. Aber immer so, dass auch Neueinsteiger sehr gut mitmachen können.

Vorkenntnisse sind begrüßenswert, aber nicht notwendig. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dazu angehalten, die eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren.

Der Kurs findet im Internet in einem geschützen virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie die Informationen zur Registrierung auf der vhs.cloud und rechtzeitig vor Kursbeginn erhalten Sie den Kurscode zum Eintritt in den Seminarraum.
Bei Fragen zur Lernplattform vhs.cloud stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte finden Sie sich beim ersten Termin ca. eine viertel Stunde vor Kursbeginn im virtuellen Raum zum Technik-Check ein.

Beginndatum: Mittwoch, 14.04.2021, 19.00 Uhr

Manusch Dorothea


Seite 1 von 1