Seite 1 von 1

freie Plätze 212AB10401: Sanieren mit Zuschuss, Fahrplan und Steuerermäßigung: Dreifacher Vorteil für Ihr Gebäude (und Ihren Geldbeutel)

Im Fokus der Veranstaltung stehen umfangreiche Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden, Heizungserneuerung, Photovoltaik und Elektromobilität. Beispielsweise fördern die Bundesprogramme von KfW und BAFA regenerative Heizungen mit bis zu 50 % Zuschuss, Einzelmaßnahmen für Gebäudesanierung mit bis zu 25 % Zuschuss und private Ladestationen pauschal mit 900 Euro Zuschuss.
Einen guten Gesamtüberblick zur energetischen Sanierung bietet der sogenannte individuelle Sanierungsfahrplan. Hierbei wird zunächst der aktuelle Zustand Ihres Gebäudes bewertet und auf dieser Basis ein Plan für mögliche energetische Sanierungen in einem Zeitraum von 15 Jahren erstellt. Der individuelle Sanierungsfahrplan bietet somit eine sehr gute Unterstützung zur Umsetzung der geplanten Maßnahmen und bringt weitere Fördervorteile mit sich. Darüber hinaus gibt es in ausgewiesenen Sanierungsgebieten wie Ludwigshafen-Süd besondere steuerliche Vorteile für Sanierungsmaßnahmen.
Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Ihnen all diese Möglichkeiten vorstellen und Ihre in diesem Zusammenhang bestehenden Fragen klären. Gerne können Sie uns Ihre Fragen auch schon im Vorfeld per Email an: sued-saniert@e-eff.de zukommen lassen, damit wir die entsprechenden Themen detailliert für Sie vorbereiten können. Nur gemeinsam können wir mit der Energiewende vorankommen! Es freuen sich auf eine rege Teilnahme und Austausch:
Steffen Molitor, Umweltingenieur, seit 2018 für die EnergyEffizienz GmbH in den Geschäftsbereichen Kommunalberatung und Gebäudeoptimierung tätig.
Peter Hensel, Energieberater und Sanierungsmanager im Quartier LU-Süd,seit 2012 als Leiter Gebäudeoptimierung für die EnergyEffizienz GmbH tätig. Als Bautechniker, Gebäudeenergieberater und zertifizierter Energieeffizienz-Experte spezialisiert auf Entwurf, Neubau- und Sanierungsplanung energieoptimierter Gebäude.
Sie erhalten den Zugangslink zur Veranstaltung nach der Anmeldung per Email.

Beginndatum: Montag, 13.09.2021, 18.30 Uhr

Molitor Steffen, Hensel Peter


freie Plätze 212AG10301: Anlagepsychologie - Schlimme Psychofallen und Fehler bei der Geldanlage vermeiden

In diesem Vortrag erhalten Sie neutrale, unabhängige Informationen - ohne jegliche Bindung an irgendwelche Finanzdienstleister. Prof. Dr. Walz zeigt Ihnen zwischen vielen Lachern das Wichtigste über die typischen Fallen, Fehler und Selbsttäuschungen, die einer erfolgreichen Geldanlage entgegenstehen.
- Aktuell, wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam
- Unmittelbare Verständlichkeit, auch ohne Vorkenntnisse
- Konkrete Umsetzungshilfen: "So mache ich es ab sofort besser..."
- Fragen erlaubt - und willkommen!
Ausgewählte Themen zu Anlagepsychologie - Typische Anlegerfehler vermeiden:
- Anlagefehler sind nicht originell - wir machen immer wieder die gleichen
- Unsere Emotionen sind der schlimmster Feind unserer Geldanlage
- Ruhiger schlafen und besser anlegen - so geht's.
- So vermeiden Sie die schlimmsten Psycho-Fallen bei der Geldanlage
- So ersetzen Sie schädliche Bilder (Leitgedanken) durch nützliche
- Werfen Sie dem schlechten Geld kein gutes hinterher
Dieser Vortrag richtet sich an alle Privatpersonen, die
- ihre Geldanlage und finanzielle Vorsorge (noch) besser in den Griff bekommen wollen
- ahnen, dass sie bei ihrer finanziellen Vorsorge doch eher dem Kopf als dem Bauch vertrauen sollten.

Beginndatum: Dienstag, 07.12.2021, 18.30 Uhr

Walz Prof. Dr. Hartmut


freie Plätze 212AG10302: Passives Investieren mit ETFs (Exchange Traded Funds) und Indexfonds ¿ mehr als eine Modeerscheinung

In diesem Vortrag erhalten Sie neutrale, unabhängige Informationen - ohne jegliche Bindung an irgendwelche Finanzdienstleister. Prof. Dr. Walz zeigt Ihnen, was ETFs sind. Nämlich börsengehandelte Fonds, die Liquidität und Transparenz in einem kosteneffizienten Anlageinstrument vereinen.
- Aktuell, wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam
- Unmittelbare Verständlichkeit, auch ohne Vorkenntnisse
- Konkrete Umsetzungshilfen: "So geht's..."
- Fragen erlaubt und willkommen!
Prof. Dr. Hartmut Walz ist Veranstalter der etablierten Finanzgespräche an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, Betreiber des Hartmut Walz Finanzblogs sowie Autor der Finanzkolumne "Hohe Kante" in der RHEINPFALZ am Sonntag.
Ausgewählte Themen zum Vortrag Passives Investieren mit ETFs:
- Passives versus aktives Investieren - in der Ruhe liegt die Kraft
- Warum Ihnen ETFs meist nicht empfohlen werden
- Arten von ETFs
- Wie Börsenindizes funktionieren und welche Arten es gibt
- Man kann mit ETFs prima spekulieren - das sollten Sie aber nicht!
- ETFs und nachhaltiges Investieren
- Die Dämonisierung von ETFs durch die (aktive) Fondsindustrie
- So finden Sie den oder die für Sie passenden ETF(s)
Dieser Vortrag richtet sich an alle Privatpersonen, die ihre Geldanlage und finanzielle
Vorsorge selbst in die Hand nehmen wollen (mündige Selbstentscheider)
- erkannt haben, dass Sie mit Sparbuch & Co. Geld verlieren und sich deshalb für ETFs interessieren

Beginndatum: Mittwoch, 08.12.2021, 18.30 Uhr

Walz Prof. Dr. Hartmut


freie Plätze 212AJ10411: "Alles geregelt? Vererben will gelernt sein."

Wer darauf baut, dass das Gesetz quasi von selbst alle erbrechtlichen Fragen regelt, unterliegt einem Irrtum. Auch wer meint, ein richtiges Testament sei schnell gemacht. Anhand einprägsamer Beispiele aus einer über 20jährigen Beratungspraxis werden Fehler vergessener und schlechter Erbregelungen aufgezeigt und erklärt, wie man es besser macht.

Rechtsanwalt Jan Bittler ist seit mehr als 20 Jahren als Fachanwalt für Erbrecht ausschließlich auf dem Gebiet des Erb- und Vorsorgerechts tätig. Als Mitautor juristischer Fachbücher referiert er auch vor Juristen. Bei den Verbraucherzentralen in Deutschland sowie für den Walhalla Verlag hat er diverse Ratgeber zu erb- und vorsorgerechtlichen Themen veröffentlicht. Er ist Spezialist auf seinem Rechtsgebiet und wurde als Sachverständiger zu Fragen des Erbrechts nichtehelicher Kinder vor den Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages berufen. Seit 2013 wird er in der Zeitschrift ¿Focus¿ fortlaufend als Topanwalt für Erbrecht gelistet.

Der Vortrag, der in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Rheinhessen-Pfalz stattfindet, beginnt um 18.30 Uhr.
Bereits ab 17.45 Uhr informiert Sie der Volksbund in einer aktuellen Bilderserie über seine erfolgreiche Arbeit.

Beginndatum: Dienstag, 19.10.2021, 18.30 Uhr

Bittler Jan


Seite 1 von 1