Kursbereiche >> Grundbildung - Inklusion >> Grundbildung - Lesen und Schreiben

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

freie Plätze 222LB70101: Lesen und Schreiben - Grundkurs

Beginndatum: Montag, 05.09.2022, 17.30 Uhr

Haller Elfriede


freie Plätze 222LB70102: Lesen und Schreiben - Aufbaukurs

Beginndatum: Montag, 05.09.2022, 16.00 Uhr

Haller Elfriede


freie Plätze 222LB70103: Lesen und Schreiben - Aufbaukurs

Beginndatum: Mittwoch, 07.09.2022, 15.15 Uhr

Schlupp Barbara


freie Plätze 222LB70104: Grundbildung am Freitag

Für Personen, die bereits kleinere Texte lesen können und ihre Kenntnisse gerne ausbauen möchten. Die Texte (gerne auch Sachtexte) oder Bücher werden gemeinsam ausgewählt. Mit ihnen wird auch an der Rechtschreibung gefeilt.

Beginndatum: Freitag, 16.09.2022, 13.30 Uhr

Haller Elfriede


freie Plätze 222LB70106: Leseclub "Die Spätleser" Ludwigshafen

Hier finden erwachsene Leseanfänger/-innen geeignete Bücher zum Ausleihen, zum Schmökern und zum gemeinsamen Lesen. Wir lesen alles, von Comic bis Poesie und Weltliteratur.

Beginndatum: Mittwoch, 21.09.2022, 16.00 Uhr

Böhler Thorsten, Schorer Sirikit


freie Plätze 222LB70107: Voneinander lernen!
Die Selbsthilfegruppe Analphabeten Ludwigshafen-Mannheim (SALuMA) lädt ein!

Sie haben Probleme mit der Post? Können nicht oder nur mühsam lesen und schreiben? Sie trauen sich nicht an den Computer? Das war bei uns genauso. Wir haben erst als Erwachsene in der vhs Lesen und Schreiben gelernt. Wir laden Sie herzlich ein in unsere lockere Runde! Auch wenn Sie sich nicht in einen Kurs trauen, kommen Sie erstmal zu uns. Wir helfen auch gerne bei der Bewältigung von Alltagsproblemen. Voneinander lernen ist hier die Devise! Die Kursleiter*innen sind Mitglieder der Selbsthilfegruppe Analphabeten Ludwigshafen-Mannheim. Hinweis: Sie können die Selbsthilfegruppe SALuMa auch telefonisch unter 0157 41462521 erreichen.

Beginndatum: Mittwoch, 14.09.2022, 17.30 Uhr

Böhler Thorsten, Völker Gudrun, Schorer Sirikit


freie Plätze 222LC70101: Veranstaltung zum Weltalphatag - Sensibilisierung von Menschen in Schlüsselfunktionen zum Thema Funktionaler Analphabetismus

6,2 Millionen Menschen können ich Deutschland nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben. Dies erbrachte 2018 die "LEO-Studie – Leben mit geringer Literalität“ der Uni-Hamburg. Corona hat die Situation dieser sogenannten Funktionalen Analphabeten zusätzlich erschwert. Zudem mehren sich die Hinweise, dass durch Home-Schooling und Unterrichtsausfall in den Corona-Jahren, gerade neue Betroffene in der jungen Generation nachwachsen, da vermehrt Kinder und Jugendliche keine bzw. nur sehr unzureichende Kompetenzen im Lesen und Schreiben erwerben.
Jetzt und in Zukunft ist es deshalb enorm wichtig, dass Menschen in Schlüsselfunktionen, das heißt Beschäftigte in Behörden und Ämtern, im Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich und in Unternehmen für das Thema Analphabetismus sensibilisiert sind und Kenntnisse haben, wie sie Betroffene ansprechen und unterstützen können.
SALuMa e.V.(Selbsthilfe Analphabeten Ludwigshafen Mannheim) und die Mitglieder des Alfa-Bündnis-Rhein-Neckar stellen bei dieser Veranstaltung die Inhalte und Ziele solcher Schulungen und Trainings zum Thema Funktionaler Analphabetismus vor. Diese sollen kontinuierlich in Fortbildungen für Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung und in relevanten Studien- und Ausbildungsgänge als Lehrinhalte etabliert werden.
Sozialdezernentin Beate Steeg wird zu Beginn begrüßen und die große Relevanz des Themas für die Stadt Ludwigshafen darlegen. Im Anschluss stellt Sabine Caron vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Digitalisierung des Landes, die "Initiative für Alphabetisierung und Grundbildung in Rheinland-Pfalz" vor und Prof. Dr. Ellen Bareis, Vizepräsidentin der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, führt aus, warum die Sensibilisierung von Studierenden für das Thema "Geringe Literalität" gerade im Rahmen bestimmter Studiengänge so wichtig ist.

Beginndatum: Freitag, 09.09.2022, 13.00 Uhr

Haller Elfriede, SALuMa e.V.


Seite 1 von 1