Kursbereiche >> Mensch - Gesellschaft - Politik >> Vogelkunde/Orbea - ornithologischer Arbeitskreis

Seite 1 von 2

Keine Anmeldung möglich 201AE10402: Naturschutz an Gebäuden

Der erfahrende Ornithologe und Umweltpädagoge Klaus Eisele stellt in seinem Vortrag konkrete Möglichkeiten vor, wie Hausbesitzer an ihren Gebäuden Natur- und Vogelschutz betreiben können. Schon beim Hausbau können diesbezüglich Maßnahmen eingeplant und umgesetzt werden, die kaum sichtbar sind bzw. sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen. Aber auch im Nachhinein können noch viele Möglichkeiten zum Schutz der Natur an Gebäuden angebracht werden.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 05.04.2020, 10.00 Uhr




Keine Anmeldung möglich 201AE10403: Wie können wir unsere heimische Vorgelwelt schützen und bewahren?!

Klaus Eisele macht uns in seinem Vortrag mit den heimischen Vögeln in unseren Gärten und Parks bekannt und zeigt auf, wir wir diese in ihrer Brutpflege durch Fütterung und eine naturnahe Gartenkultur unterstützen, schützen und dauerhaft wieder ansiedeln können.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 26.04.2020, 10.00 Uhr




Keine Anmeldung möglich 201AE10404: Vogelstimmenexkursion - es ist die Nachtigall und nicht die Lerche!

Der Vogelstimmenexperte A.Amberger lauscht mit uns und bestimmt ab 7.00 Uhr in der Früh die Gesänge im Maudacher Bruch.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 03.05.2020, 07.00 Uhr

Amberger A.


Keine Anmeldung möglich 201AE10405: Vogelstimmenexkursion - es ist die Nachtigall und nicht die Lerche!

Der Vogelstimmenexperte A.Amberger lauscht mit uns und bestimmt ab 7.00 Uhr in der Früh die Gesänge am Rehbach.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 24.05.2020, 07.00 Uhr

Amberger A.


Keine Anmeldung möglich 201AE10406: Honigbienen und ihre wilden Schwestern

Wildbienen und Honigbienen spielen in der Natur eine zentrale Rolle und sind auch für uns Menschen wertvolle, ja unverzichtbare Nützlinge. Ohne Bienen gebe es nicht nur keinen Honig, auch Obst und Gemüse würden zu Luxusgütern. Die Tiere bestäuben rund 80 Prozent unserer Nutz- und Wildpflanzen. Sehr spät haben wir die große Bedeutung dieser kleinen Lebewesen in ihrer vollen Tragweite erkannt. Jetzt heißt es, sich aktiv für den Bienenschutz einsetzen, im eigenen Garten, auf dem eigenen Balkon und auch darüber hinaus, mit Initiativen zur entsprechenden Bepflanzung öffentlicher Flächen in der eigenen Stadt und Gemeinde.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 14.06.2020, 10.00 Uhr




Keine Anmeldung möglich 201AE10407: Wespen - vom richtigen Umgang mit diesen erstaunlichen Tieren

Wespen haben ein schlechtes Image und gehören zu den wirklich gerhassten Insekten. Wenn Sie penetrant als ungeladene Gäste am Tisch im Freien auftauchen oder scheinbar heimtückisch auf der Wiese und an Früchten lauern, um uns attakieren, ist meist Panik und Umsichschlagen angesagt. Kein Wunder ein Wespenstich tut furchtbar weh und kann schwere Allergien auslösen.
In seinem Vortrag zeigt Klaus Eisele auf, wie wir richtig und dadruch konfliktfreier mit Wespen umgehen und Attacken vermeiden können. Außerdem öffnet er uns die Augen für die Vielfalt der Wesparten, unter denen sich auch ganz Sanftmütige und wahre Meister der Baukunst mit Papier befinden.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 12.07.2020, 10.00 Uhr




Keine Anmeldung möglich 201AE10408: Europäische Fledermaus Nacht

In Gruselfilmen und an Halloween sind die geheimnisvollen Nachtschwärmer beliebte Protagnisten. Aber wie leben Fledermäuse wirklich? Wo wohnen sie bei uns am Tag und wo fliegen und jagen sie bei Nacht? Klaus Eisele stellt uns zu Beginn die Entwicklungsgeschichte der Fledermäuse vor und zeigt mit einem Film deren beindruckendes Jagdsverhalten. Im Anschluss begeben wir uns mit Dedektoren bei Einbruch der Dämmerung auf die Suche nach Fledermäusen im Maudacher Bruch.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: Sonntag, 23.08.2020, 19.00 Uhr




Keine Anmeldung möglich 201AE10409: 3 Tage Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahren

Mit Beginn der Sommerferien Anfang Juli veranstaltet der Arbeitskreis für Vogel- und Naturschutz der VHS-Ludwigshafen wieder ein dreitägiges Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahren. An einem Vogel-Tag mit Nist- und Futterkästenbau, einem Insekten- und einem Naturforscher-Tag gibt es viele spannende Dinge zu entdecken und zu lernen. Keine Chance für Langeweile, sondern der richtige Start in den Ferientag für alle Kinder, die gerne draußen sind und die Natur erleben möchten.
Termine folgen.
Bitte Infos und Anmeldung bei Klaus Eisele vom Orbea-Arbeitskreis unter Tel. 0160-99164962, Mail: buero-lu@t-online.de

Beginndatum: , , 10.00 Uhr




freie Plätze 201AE10410: Hilfe! Unsere Vögel werden immer weniger!

Was wir tun können, damit Vögel in unsere Gärten zurückkommen und bleiben.
Treffpunkt: Dauerausstellung Vogelschutzgeräte
Kinder ab circa 10 Jahre und Erwachsene
Anmeldung bei der VHS oder direkt bei der Kasse des Wildparks unter Tel. 0621 504-3370.

Beginndatum: Sonntag, 03.05.2020, 10.00 Uhr




freie Plätze 201AE10411: Honigbienen und ihre wilde Verwandtschaft

Bienen sind wertvolle Nützlinge für uns Menschen. Bienenschutz beginnt im eigenen Garten. Ohne Bienen gebe es nicht nur keinen Honig, auch Obst und Gemüse würden zu Luxusgütern. Die Tiere bestäuben rund 80 Prozent unserer Nutz- und Wildpflanzen.
Treffpunkt: Bienenstand
Kinder ab 10 Jahre und Erwachsene.
Anmeldung bei der VHS oder direkt bei der Kasse des Wildparks unter Tel. 0621 504-3370.

Beginndatum: Sonntag, 21.06.2020, 10.00 Uhr




Seite 1 von 2