1901 - 2021

Am 15. Januar 1901 war es soweit:

Der erste Vortrag der neu gegründeten Volkshochschule mit dem Titel „Verbrechen und Verbrecher“ fand statt. In den folgenden Jahren wurde das Programm der VHS immer weiter ausgebaut, von Vortragsreihen und der Gründung von Arbeitskreisen bis hin zum heutigen Kursangebot in sechs Fachbereichen. In ihrer wechselvollen Geschichte führte die VHS ihre Kurse lange ausschließlich dezentral in den unterschiedlichsten Gebäuden im gesamten Stadtgebiet durch, bis sie schließlich in einem zentralen Gebäude am Bürgerhof beheimatet wurde. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Volkshochschule so wie alle Volkshochschulen in ganz Deutschland geschlossen, jedoch 1946, im Jahr nach dem Krieg bereits wiedereröffnet.

Somit feiert die Volkshochschule Ludwigshafen im Jahr 2021 auch ihr 75jähriges Jubiläum nach der Neugründung.

Das Jubiläum begehen wir unter dem Motto „Wir feiern … 120 Jahre Volkshochschule“ mit besonderen Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Details zu Kurs 212AA10903 Die Volkshochschule Ludwigshafen - 120 Jahre Weiterbildung im Auftrag der Stadt


Kursnummer
212AA10903

Status
freie Plätze

Titel
GeBeGe Die Volkshochschule Ludwigshafen - 120 Jahre Weiterbildung im Auftrag der

Info
Die Volkshochschule der Stadt Ludwigshafen feiert 2021 ein doppeltes Jubiläum: Den Start der ersten "Volks-Hochschulkurse" am 15. Januar 1901 und die Neugründung nach dem Zweiten Weltkrieg am 10. Juli 1946.
Der Leiter des Stadtarchivs, Dr. Stefan Moerz stellt die wechselvolle Geschichte der Volkshochschule anhand von Bildern und Dokumenten aus dem Archiv vor. Historiker Ulrich Stumm beleuchtet als ehemaliger Mitarbeiter der Volkshochschule die letzten 30 Jahre von 1990 bis 2021.

Veranstaltungsort
Online Live Stream auf Youtube

Zeitraum
Fr. 05.11.2021 - Fr. 05.11.2021

Dauer
1 Termin

Uhrzeit
18:00 - 20:00

Unterrichtseinheiten
0 x 45 Minuten

Maximale Teilnehmerzahl
30

Dozenten
Stumm Ulrich, Mörz Dr. Stefan



Zurück