1901 - 2021

Am 15. Januar 1901 war es soweit:

Der erste Vortrag der neu gegründeten Volkshochschule mit dem Titel „Verbrechen und Verbrecher“ fand statt. In den folgenden Jahren wurde das Programm der VHS immer weiter ausgebaut, von Vortragsreihen und der Gründung von Arbeitskreisen bis hin zum heutigen Kursangebot in sechs Fachbereichen. In ihrer wechselvollen Geschichte führte die VHS ihre Kurse lange ausschließlich dezentral in den unterschiedlichsten Gebäuden im gesamten Stadtgebiet durch, bis sie schließlich in einem zentralen Gebäude am Bürgerhof beheimatet wurde. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Volkshochschule so wie alle Volkshochschulen in ganz Deutschland geschlossen, jedoch 1946, im Jahr nach dem Krieg bereits wiedereröffnet.

Somit feiert die Volkshochschule Ludwigshafen im Jahr 2021 auch ihr 75jähriges Jubiläum nach der Neugründung.

Das Jubiläum begehen wir unter dem Motto „Wir feiern … 120 Jahre Volkshochschule“ mit besonderen Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 212NB10001: VHS-Kulturkreis für Frauen

Der vhs-Kulturkreis ist für alle neugierigen und interessierten Frauen offen. Durch abwechslungsreiche Vorträge und Impulse von spannenden Menschen aus verschiedenen Lebensbereichen erhalten Sie einen Überblick über vielseitige Wissensgebiete.
In diesem Semester gibt es einen Dia-Vortrag über Martinique, einen Vortrag vom stellvertretenden Archivleiter des Stadtarchivs Ludwigshafen über den Ortsteil Ruchheim, einen Einblick in die Aufgaben eines Ethikraths von einer Klinikseelsorgerin am Klinikum Ludwigshafen und einen Vortrag über Namenskunde unter dem Titel "dem eigenen Namen auf der Spur".

Beginndatum: Mittwoch, 15.09.2021, 15.00 Uhr

Schmidt Marija, Pott Herbert


Seite 1 von 1