Volkshochschulen sind Orte der Demokratie. Mit ihren offenen Bildungsangeboten und beteiligungsorientierten Methoden schaffen sie öffentlichen Raum für Auseinandersetzung und Verständigung.

Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die politisch und konfessionell unabhängig und neutral ist. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich AB10920: Ludwigshafener Bunkerwelten - Valentin-Bauer-Bunker

Ludwigshafen besitzt derzeit noch 33 stadtbildprägende Hoch- und Tiefbunker. Nach einer Einführung in ihre Baugeschichte im Rahmen einer Innenbesichtigung des Hochbunkers an der Valentin-Bauer-Straße wird während eines geführten Stadtspaziergangs durch den Stadtteil Hemshof die Umsetzung des Luftschutz-Sofortprogramms vom Oktober 1940 aufgezeigt. Eine Innenbesichtigung weiterer Luftschutzanlagen ist nicht möglich.
Der Referent, Dr. Klaus J. Becker, ist stellvertretender Leiter des Stadtarchivs Ludwigshafen und engagiert sich ehrenamtlich im Arbeitskreis Bunkermuseum Ludwigshafen e.V.

Beginndatum: Samstag, 01.06.2019, 10.00 Uhr

Dr. Klaus Jürgen Becker


Anmeldung möglich AG10207: Die Macht der Moschee: Scheitert die Integration am Islam?

Dr. Joachim Wagner, Autor des Buches "Die Macht der Moschee: Scheitert die Integration am Islam" im Gespräch mit der Sozialdezernentin der Stadt Ludwigshafen, Beate Steeg

"Die Macht der Moschee" ist das erste Buch, das die kulturelle Integration der Muslime in den Vordergrund stellt, also die Verbundenheit von Migranten mit Deutschland und ihre Identifikation mit unserer Rechts- und Wertordnung. Es belegt nahezu alle Thesen mit empirischen Studien. Es legt einen Schwerpunkt bei Schulen als Integrationsagenturen und Problemfeldern. Dazu hat der Autor 21 multikulturelle Schulen in fünf Bundesländern besucht. Sein Fazit: Die Schulen sind die Hauptleidtragenden der Zuwanderung.

Dr. Joachim Wagner war bis Ende 2008 stellvertretender Leiter des ARD- Hauptstadtstudios. Zuvor hat er das ARD-Studio London geleitet und knapp zehn Jahre das renommierte NDR-Politmagazin "Panorama" moderiert. Heute arbeitet er als freier Journalist und Buchautor.

Der Autor stellt sein Buch vor und steht anschließend für ein Gespräch mit der Sozialdezernentin der Stadt Ludwigshafen, Beate Steeg, und für eine Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Beginndatum: Mittwoch, 29.05.2019, 19.00 Uhr

Dr. Joachim Wagner


Seite 1 von 1