Von drei Hügeln hat (nach Theodor Heuss) Europa seinen Ausgang genommen: Von Golgatha, von der Athener Akropolis und vom römischen Kapitol.

Deshalb ist die Beschäftigung mit der griechisch-römischen Antike eine wichtige Voraussetzung dafür, sich heute als Europäer empfinden zu können. Die gemeinsamen Grundlagen allen Interessierten zu erklären hat die Lebendige Antike Ludwigshafen sich zum Ziel gesetzt: Eine sehr aktuelle Aufgabe.

Weitere Informationen zur Lebendigen Antike Ludwigshafen finden Sie unter www.lebendige-antike-ludwigshafen.de/

Kursbereiche >> Mensch - Gesellschaft - Politik >> Lebendige Antike Ludwigshafen

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich AD20602: Exkursion: Zweibrücken und der Humanismus

Wir haben drei Ziele:
- die berühmte Bibliotheca Bipontina,
- das Stadtmuseum (Herzogtum Pfalz-Zweibrücken) und
- die Alexanderskirche in der Stadtmitte.

Einzelheiten zur Exkursion nach Zweibrücken entnehmen Sie bitte dem Faltblatt der Lebendigen Antike, das im August vorliegen wird.
Weitere Auskünfte erteilt Dr. Friedrich Kuntz, Am Schlossergraben 16c, 67454 Haßloch, Tel. 06324/3179 oder Mail: kuntz_9934@hotmail.com.

Beginndatum: Mittwoch, 18.09.2019, Uhr

Dr. Friedrich Kuntz


freie Plätze AD20603: Die Wildnis im Stadthaus - Tierskulpturen in antiken römischen Gärten

Haustiere, wilde Tiere, die Jagd, das ländliche Leben, Meer- und Flußlandschaften, das Gefolge des Dionysos - das Spektrum der Tierskulpturen, mit denen Römer ihre Gärten schmückten, war groß. Zusammen mit Wasserspielen, Pflanzen, Mosaik und Malerei machten sie aus ihren Gärten ein luxuriöses Ambiente für repräsentative Anlässe wie z.B. festliche Gastmähler, indem sie fremde oder mythische Landschaften inszenierten.

Vortrag von Julia Kruse, Greifswald

Beginndatum: Mittwoch, 09.10.2019, 19.30 Uhr

Julia Kruse


freie Plätze AD20604: Spott, Kritik und Politik

Die griechische Komödie aus der klassischen Zeit, also der Zeit eines Sokrates und Perikles, umfasst das ganze Leben in Athen, verschont weder die Philosophen noch die Politiker mit Spott. Sie dringt aber auch in ungeahnte Phantasieräume vor: Das Wolkenkuckucksheim hat seinen Ursprung in der attischen Komödie.

Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Zimmermann, Freiburg im Br.

Beginndatum: Mittwoch, 13.11.2019, 19.30 Uhr

Prof. Dr. Dr.h.c. Bernhard Zimmermann


Seite 1 von 1