Das Programmangebot des Fachbereichs Mensch, Gesellschaft, Politik ist breit gefächert und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen.

Es vermittelt Bürgerinnen und Bürgern Kenntnisse, Fähigkeiten und Orientierung, um als kundige und mündige Mitglieder der Gesellschaft diese erfolgreich und verantwortungsbewusst mitzugestalten.

Kursbereiche >> Mensch - Gesellschaft - Politik >> Geschichte/Zeitgeschichte

Seite 1 von 1

auf Warteliste AB10912: Ludwigshafen unterirdisch - Tunnelführung

Exkursion in den U-Bahntunnel vom Hauptbahnhof bis zum Rathaus mit Besichtigung des Stellwerks. In einem Einführungsvortrag werden die Ludwigshafener Verkehrskonzepte der 1950er, 1960er und 1970er Jahre vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch auf die aktuellen Planungen zu Hochstraße und Rathauscenter eingegangen.

Beginndatum: Samstag, 13.04.2019, 10.00 Uhr

Martin Freudenberg


freie Plätze AB10920: Ludwigshafener Bunkerwelten - Valentin-Bauer-Bunker

Ludwigshafen besitzt derzeit noch 33 stadtbildprägende Hoch- und Tiefbunker. Nach einer Einführung in ihre Baugeschichte im Rahmen einer Innenbesichtigung des Hochbunkers an der Valentin-Bauer-Straße wird während eines geführten Stadtspaziergangs durch den Stadtteil Hemshof die Umsetzung des Luftschutz-Sofortprogramms vom Oktober 1940 aufgezeigt. Eine Innenbesichtigung weiterer Luftschutzanlagen ist nicht möglich.
Der Referent, Dr. Klaus J. Becker, ist stellvertretender Leiter des Stadtarchivs Ludwigshafen und engagiert sich ehrenamtlich im Arbeitskreis Bunkermuseum Ludwigshafen e.V.

Beginndatum: Samstag, 01.06.2019, 10.00 Uhr

Dr. Klaus Jürgen Becker


freie Plätze AB10930: Arbeitersiedlungen in Ludwigshafen

Wohnungsmangel war eines der Kennzeichen der Stadt Ludwigshafen seit ihrer Gründung 1853. Abhilfe sollten mehrere Wohnbauprogramme schaffen, die Dr. Klaus J. Becker am Beispiel der BASF-Wohnkolonie Hemshof von 1872, dem Wislicenusblock von 1918 und der Ebertsiedlung von 1927 vorstellt.
Dr. Becker ist stv. Leiter des Stadtarchivs. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Arbeiterbewegung in der Pfalz, Rheinhessen und Rheinland-Pfalz.
Treffpunkt: Bunker an der Rolles-Straße (ehem. Wasserturm und heutiger KulTurm), Rollesstr. 14, Hemshof.

Beginndatum: Samstag, 15.06.2019, 10.00 Uhr

Dr. Klaus Jürgen Becker


Keine Anmeldung möglich AF20601: Rosa Luxemburg - Leben und Werk

Die promovierte Philosophin, Marxistin und Mitbegründerin des Spartakusbunds und der Kommunistischen Partei, wurde 1919 ermordet. Der Referent berichtet anlässlich ihres 100. Todestags über das Leben der einflussreichen Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung.

Vortrag von Dr. Klaus J. Becker, stv. Leiter des Stadtarchivs Ludwigshafen

Beginndatum: Donnerstag, 21.02.2019, 15.00 Uhr

Dr. Klaus Jürgen Becker


Keine Anmeldung möglich AF20602: Jetzt fliegen gleich die Löcher aus dem Käse

... aber vorher knallen noch die Sektkorken beim Altweiberfasching! Schalten Sie die Handys aus und die Nachrichten ab und verbringen Sie einen unbeschwerten Nachmittag mit lustig-hintergründigen Geschichten von und mit der Ludwigshafener Autorin Edith Brünnler.

Beginndatum: Donnerstag, 28.02.2019, 15.00 Uhr

Edith Brünnler


Keine Anmeldung möglich AF20604: Kuba - Insel im Wandel

Als einem der letzten noch existierenden sozialistischen Länder, geht von der karibischen Insel eine starke Faszination aus. Mit der stückweisen Öffnung des Landes nimmt die Zahl der Touristen zu. Viele kommen, um noch "das alte Kuba" kennen zu lernen, bevor sich das Land zu sehr wandelt.
Herbert Nolden bereist die Insel seit 2015. Er beschreibt in seiner Multimedia-Show sein ganz persönliches Kuba und nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise. Die Zuschauer*innen erleben die Vielfalt und die Besonderheiten Kubas. Mit eindrucksvollen
Fotos vermittelt der Referent einen ebenso authentischen wie bleibenden Eindruck. Originalgeräusche und kubanische Musik vertiefen das einzigartige Erlebnis.

Vortrag von Herbert Nolden, freischaffender Fotograf

Beginndatum: Donnerstag, 21.03.2019, 15.00 Uhr

Herbert Nolden


freie Plätze AF20607: "Lieber Herr Ringelnatz" - ein Büchlein der besonderen Art

Wenn zwei Frauen sich um einen Mann bemühen, dann muss das nicht zwangsläufig Ärger bedeuten. Der Mann, der den Geist zweier Damen in Wallung gebracht hat, ist niemand geringerer als der wunderbare Poet Joachim Ringelnatz. Seine Reime sind der Ausgangspunkt der ganz eigenen Gedanken der Referentin. Und indem sie mit ihren Versen auf die Gedichte des Vorbildes reagiert, erscheinen auch diese in einem anderen, neuen Licht.

Vortrag von Yvonne Weber, Germanistin

Beginndatum: Donnerstag, 04.04.2019, 15.00 Uhr

Yvonne Weber


Seite 1 von 1