Unsere Gesellschaft ist bunt: Die Stadt Ludwigshafen lebt von ihrer Vielfalt, die Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher geschlechtlicher Identität, verschiedenen Glaubens, mit und ohne Behinderung und vieles mehr umfasst.

Die Volkshochschule Ludwigshafen ist ebenfalls ein Ort der Vielfalt: Menschen mit unterschiedlichen Biografien, Fähigkeiten und Lebensrealitäten arbeiten und lehren in der Volkshochschule oder besuchen sie als Teilnehmende unserer Weiterbildungsangebote. Der Deutsche Volkshochschulverband hat für das Jahr 2022 das Jahresthema „Zusammen in Vielfalt“ ausgerufen. Als Volkshochschule Ludwigshafen greifen wir dieses Thema gerne mit besonderen Veranstaltungen sowie mit neuen Angeboten für die jüngsten und für die älteren Teilnehmenden auf.

Details zu Kurs 221AA10100 50 Jahre RAF-Überfall auf eine Ludwigshafener Bank


Kursnummer
221AA10100

Status
freie Plätze

Titel
50 Jahre RAF-Überfall auf eine Ludwigshafener Bank

Info
Als der Terror nach Ludwigshafen kam
Am 21. Februar 1972 überfiel ein achtköpfiges Kommando der Roten Armee Fraktion die Filiale der Bayerischen Hypotheken-Wechselbank am Ludwigsplatz und erbeutete 285.000 Mark. Genau 50 Jahre später rekonstruiert Dr. Klaus Jürgen Becker die damaligen Ereignisse im Rahmen eines bebilderten Vortrags. Hierzu hat der Stadtarchivar intensiv die im Nachlass des Kaiserslauterer Rechtsanwalts, Dieter Basch, befindlichen Unterlagen zur RAF in Bezug auf die Vorgänge in Ludwigshafen ausgewertet. Herr Basch war Pflichtverteidiger bei den RAF-Prozessen gegen deren erste Generation und dabei u.a. mit der Verteidigung der Beschuldigten für den Banküberfall in Ludwigshafen betraut. Über den Ablauf des eigentlichen Überfalls hinaus wird Dr. Becker auf die Tat-Vorbereitungen der Terroristen wie auch auf die nachfolgende Ermittlungstätigkeit der Polizei eingehen und diese Vorgänge in das Zeitgeschehen der Siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts einordnen.
Die Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksextremistische terroristische Vereinigung, die in den 1970er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland eine Vielzahl an Geiselnahmen, Banküberfällen, Sprengstoffattentaten und Morden beging und damit das politische und gesellschaftliche Klima und die Jugend heutiger älterer Erwachsener mit geprägt hat.
Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der in der vhs gezeigten Monitor-Ausstellung "Jugendwelten-Jugendträume. Talkin` `bout my generation"

Veranstaltungsort
vhs, Bürgerhof, Vortragssaal, 2. OG.

Zeitraum
Mo. 21.02.2022 - Mo. 21.02.2022
+ Live Streaming youtubekanal

Dauer
1 Termin

Uhrzeit
18:00 - 19:30

Unterrichtseinheiten
2 x 45 Minuten

Maximale Teilnehmerzahl
40

Dozent
Becker Dr. Klaus Jürgen



Zurück