Unsere Gesellschaft ist bunt: Die Stadt Ludwigshafen lebt von ihrer Vielfalt, die Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher geschlechtlicher Identität, verschiedenen Glaubens, mit und ohne Behinderung und vieles mehr umfasst.

Die Volkshochschule Ludwigshafen ist ebenfalls ein Ort der Vielfalt: Menschen mit unterschiedlichen Biografien, Fähigkeiten und Lebensrealitäten arbeiten und lehren in der Volkshochschule oder besuchen sie als Teilnehmende unserer Weiterbildungsangebote. Der Deutsche Volkshochschulverband hat für das Jahr 2022 das Jahresthema „Zusammen in Vielfalt“ ausgerufen. Als Volkshochschule Ludwigshafen greifen wir dieses Thema gerne mit besonderen Veranstaltungen sowie mit neuen Angeboten für die jüngsten und für die älteren Teilnehmenden auf.

Kursbereiche >> Zusammenleben in Vielfalt - Jahresmotto 2022

Seite 2 von 3

Anmeldung möglich 222AB10010: vhs.wissen live: Die Barbaren sind die anderen. Wie ein Denkmuster Geschichte prägt.

Schon in der Antike haben Menschen andere als Barbaren abgewertet, um sich selbst aufzuwerten. Der Barbar war in der Regel der negative Gegenentwurf zum zivilisierten und kultivierten Hellenen oder Römer. Die sogenannten Barbaren waren in ihren Augen all das, was sie selbst in ihrer Eigenwahrnehmung nicht waren: wild, grausam, gesetzlos, verschlagen, maßlos, triebhaft, dumm usw. Nur in wenigen Fällen wurde der Barbar als Folie für Idealisierungen verwendet, beispielsweise um dekadente Tendenzen in der eigenen Gesellschaft zu markieren. Dann war der Barbar genügsam, einfach, unverdorben, gerecht, ehrlich oder fromm. Diese Zuschreibungen erinnern an das Bild des "edlen Wilden", das sich auch später in der Zeit von Sklaverei und Kolonialismus wiederfinden sollte. Und auch heute funktionieren diese Mechanismen bei der Zuschreibung von Eigen- und Fremdidentitäten. Der Althistoriker Mischa Meier geht der Frage nach, wie Identitätskonzepte wie das des Barbaren historisch entstanden sind, wozu sie mit welchen Folgen für die Betroffenen eingesetzt und wie diese Konzepte weitergeführt wurden. Mischa Meier lehrt Alte Geschichte an der Universität Tübingen. Sein Werk Geschichte der Völkerwanderung (C.H. Beck) wurde mit dem WISSEN!-Sachbuchpreis ausgezeichnet.

Beginndatum: Mittwoch, 16.11.2022, 19.30 Uhr

Meier Mischa


Anmeldung möglich 222AB10015: vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte

Was in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 so selbstverständlich klingt, ist bis heute für unzählige Menschen keine Wirklichkeit. Angelika Nußberger beschreibt anschaulich die Geschichte der Menschenrechte, ihre philosophischen Grundlagen sowie die aktuellen Debatten: Gibt es ein Menschenrecht auf Frieden und Umweltschutz? Wie universal gelten die Rechte? Und in welchem Maße dürfen Gerichtshöfe für Menschenrechte die Gesetzgebung einzelner Staaten bestimmen? Angelika Nußberger ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Slavistin. Seit 2002 ist sie an der Universität zu Köln Inhaberin des Lehrstuhls für Verfassungsrecht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung. Von 2011 bis 2020 war sie Richterin, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)

Beginndatum: Mittwoch, 14.12.2022, 19.30 Uhr

Nußberger Prof. Dr. Angelika


Keine Anmeldung möglich 222EA30550: Vielfalt der Küchen - Fortbildung für Kursleitende

Kulturelle Vielfalt lässt sich über Kulinarisches besonders gut vermitteln und erfahren. In diesem Workshop lernen Kursleitende der vhs Ludwigshafen, wie sich Wissenswertes zu Land und Leuten, zu Küche und Kultur in Kochkursen vermitteln lassen. Sie erarbeiten die Grundlagen eines Kurskonzepts, um einen eigenen Kochkurs zu entwickeln.

Inhalt:
Theorie: Einführung in die Didaktik von Kochkursen, Grundlagen Hygiene
Praxis: Land, Leute, Kultur und eventuell auch Sprache in Kochkurse vermitteln - Gemeinsam werden kleine Gerichte zubereitet.
Transfer und Austausch: Erarbeiten eines eigenen Konzepts in der Gruppe

Folgende peruanischen Gerichte werden gekocht: Kartoffeltörtchen, grüner Hähnchenreis, karamellisierte Milchcreme. Zum Abschied gibt es einen peruanischen Nationalcocktail Pisco Sour.

Diana Riveros gibt seit vielen Jahren Kochkurse an der vhs Ludwigshafen, in denen Sie die Küche ihres Landes an Ludwigshafener*innen vermittelt.
Juliane Krohn ist Pädagogische Mitarbeiterin an der vhs Ludwigshafen. Sie ist Erwachsenenbildnerin und verantwortet den Fachbereich "Gesundheit".

Beginndatum: Mittwoch, 30.11.2022, 17.30 Uhr

Riveros Beteta Diana Janet, Krohn Juliane


freie Plätze 222NB50132: Smart Surfer Modul 2 - Wie man das Internet nutzt
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 2:
In diesem Modul geht es um die Struktur einer Internetseite, Browser, Suchmaschinen und das Internet als Informationsquelle.
Kaum ein Medium bietet mehr Möglichkeiten in seiner Nutzung als das Internet. Jeden Tag steht man vor der Entscheidung, welche der vielen Angebote man nutzen möchte. Und das immer wieder aufs Neue, denn das Internet ist nicht statisch, sondern befindet sich in einem ständigen Wandel. Um das Netz sicher nutzen zu können, ist es sinnvoll, einige seiner grundlegenden Strukturen zu kennen. Das Tor zum Internet ist auch heute noch oft der Internetbrowser. Ohne Suchmaschine, über die sich Websites mit den gewünschten Inhalten finden lassen, geht es nicht. Das Internet ist mittlerweile zur Informationsquelle der Menschheit schlechthin geworden. Aber wie funktioniert ein Browser und wie ist dieser aufgebaut? Wie nutzen Sie eine Suchmaschine effektiv? Und wie beseitigen Sie Datenspuren, die entstehen, während Sie im Netz unterwegs sind?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 04.10.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50133: Smart Surfer Modul 3 - Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 3:
In diesem Modul geht es um Videoportale, Mediatheken und Streamingdienste, E-Sport und Spiele-Apps, Online-Nachrichtenangebote und Onleihe.
Einen großen Teil ihrer Zeit verbringen Nutzer*innen im Internet mit dem sogenannten Daddeln. Das Wort kommt aus dem Norddeutschen und bedeutet so viel wie "spielen" oder "sich unterhalten". Man tratscht mit Freund* innen, schaut Videos und Filme, liest Onlinezeitschriften und -nachrichten oder spielt Onlinespiele. Die Möglichkeiten sind scheinbar unendlich. Das Web 2.0 zeichnet sich vor allem durch eine Vielzahl an Mitmach- und Unterhaltungsmöglichkeiten aus. Doch welche Mediatheken und Streamingdienste gibt es? Wie können Sie selbst produzierte Videos ins Netz stellen? Und welche Veränderungen bringen diese Entwicklungen für die Medienwelt und ihre Akteure wie große TV-Sender mit sich?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 18.10.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50134: Smart Surfer Modul 4 - Wie man Risiken im Netz vermeidet
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 4:
Lernen Sie mehr über Einkaufen im Netz, Abzockmaschen, Rechten der Verbraucher*innen, sicheres Onlinebanking und WLAN. Außerdem geht es hier um Verletzung von Urheberrechten im Internet, um Passwörter und den Schutz mobiler Endgeräte.
Das Internet birgt nicht nur viele Chancen, sondern auch so manches Risiko. So bietet der zunehmende Handel über das Internet leider auch Kriminellen mehr Möglichkeiten. Um sich sicher im Internet zu bewegen, ist es daher wichtig, mögliche Gefahren zu kennen. Wer über seine Rechte und Pflichten auch im Internet Bescheid weiß, kann die vielfältigen Möglichkeiten des Webs selbstbestimmt und verantwortungsvoll nutzen. Ganz nach dem Motto: Auf Basis guter Informationen gute Entscheidungen treffen. Aber wie schützen Sie sich am besten vor Abzocke im Netz? Wie funktioniert sicheres Onlinebanking? Welche Rolle spielt das Urheberrecht im Internet? Und wie wichtig ist die Verwendung von sicheren Passwörtern?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 25.10.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50135: Smart Surfer Modul 5 - Die Welt des mobilen Internets
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 5:
In diesem Modul geht es um die Palette smarter Endgeräte, Identifizierung im Internet, Cloud-Computing, Datenschutzrechte im Internet, Risiken und Nebenwirkungen von Apps, Mobile Payment und Backups.
Um in die Welt des mobilen Internets einzutauchen, steht Nutzer*innen eine Vielzahl an internetfähigen mobilen Geräten zur Auswahl. Apps erweitern die Funktionen eines Smartphones und Daten liegen heute in Clouds. Diese neuen Möglichkeiten bringen neben Annehmlichkeiten auch Herausforderungen für den Daten- und Verbraucherschutz mit sich. Denn auch Mobile Payment, also das Bezahlen im Internet, gewinnt an Bedeutung. Immer wichtiger wird außerdem das Thema Datenschutz und Datensicherung. Schließlich liegen uns viele private Daten wie Verträge und Dokumente, aber auch Bilder und Videos heutzutage digital vor. Welche Endgeräte werden auf dem Markt angeboten und was leisten diese? Welchen Stellenwert haben Benutzerkonten heute und wie organisieren Sie Ihre Datensicherung am besten?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 15.11.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50136: Smart Surfer Modul 6 - Datenschutz im Internet
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 6:
In diesem Modul geht um die Debatte rund um den Datenschutz, Datensammler, Datenspuren im Internet, digitales Erbe, Datenmissbrauch, Datensparsamkeit, das Recht am eigenen Bild, und Hinweise zum Fotografieren.
Datenschutz ist ein komplexes Thema und wird in Öffentlichkeit und Politik intensiv diskutiert. Neue Technologien und die umfassende Nutzung des Internets machen es nahezu unvermeidbar, dass jede*r von uns Datenspuren hinterlässt. Nicht zuletzt die Einführung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung brachte die öffentliche Diskussion erneut ins Rollen. Das Thema Datenschutz wird immer umfangreicher, besonders im Hinblick auf Fragen der Privatsphäre und der Menge an Daten, die täglich ins Netz geladen werden. Doch, warum ist Datenschutz heute so wichtig? Welche Daten werden im Netz gesammelt und von wem zu welchem Zweck genutzt? Und, was passiert eigentlich mit den Daten von Verstorbenen?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 22.11.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50137: Smart Surfer Modul 7 - Kommunikation im Netz
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 7:
In diesem Modul geht es um E-Mailing, Instant Messenger, Videotelefonie, Foren, Fake News, Datenaustausch im Internet und digitalen Stress.
Das Internet steckt voller Kommunikationsmöglichkeiten. Wir können mit Freund*innen und Familie E-Mails austauschen, über Messenger kommunizieren und videotelefonieren. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie zeigte wieder, wie wichtig digitale Teilhabe für alle Altersgruppen ist. Denn durch das Internet konnte man auch in Zeiten des Social Distancings miteinander in Verbindung bleiben. Über Messenger wurde Nachbarschaftshilfe organisiert und Videotelefonie bot eine Möglichkeit, die Verwandtschaft zu sehen, ohne sich gegenseitig dem Risiko einer Ansteckung auszusetzen. Welche Kommunikationsmöglichkeiten bietet das Netz und welche passen am besten zu Ihnen? Was hat es mit Fake News auf sich? Und, wie schützen Sie sich vor sogenanntem digitalen Stress?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 29.11.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 222NB50138: Smart Surfer Modul 8 - Soziale Medien im Netz
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 8:
In diesem Modul geht es um Social Communitys, Microblogs wie Twitter, Weblogs, Influencer*innen, Stolpersteine im Datenschutz, Urheberrechte und Werbekennzeichnung und das Thema digital Haltung zeigen.
Soziale Netzwerke sind eine Art "virtueller Markplatz". Damals traf man sich ein, zwei Mal die Woche auf dem örtlichen Markt, um Neuigkeiten auszutauschen. Heute kann man jederzeit und von fast überall mithilfe sozialer Netzwerke in Kontakt mit anderen sein und Ereignisse digital miteinander teilen. Es wird gepostet, getwittert, gebloggt und kommentiert. Wenn Ihnen das auf Anhieb nichts sagt, haben Sie vielleicht noch nicht alle Kommunikationsmöglichkeiten im Netz genutzt - oder kennen schlicht die Begriffe noch nicht. Welche Konzerne stecken eigentlich hinter den viel genutzten sozialen Plattformen und wie verdienen sie ihr Geld? Welche Netzwerke gibt es und welche Möglichkeiten bieten diese? Wie erstellen Sie selbst Inhalte und was hat es mit dem Thema Hatespeech auf sich?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 06.12.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


Seite 2 von 3