Unsere Gesellschaft ist bunt: Die Stadt Ludwigshafen lebt von ihrer Vielfalt, die Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher geschlechtlicher Identität, verschiedenen Glaubens, mit und ohne Behinderung und vieles mehr umfasst.

Die Volkshochschule Ludwigshafen ist ebenfalls ein Ort der Vielfalt: Menschen mit unterschiedlichen Biografien, Fähigkeiten und Lebensrealitäten arbeiten und lehren in der Volkshochschule oder besuchen sie als Teilnehmende unserer Weiterbildungsangebote. Der Deutsche Volkshochschulverband hat für das Jahr 2022 das Jahresthema „Zusammen in Vielfalt“ ausgerufen. Als Volkshochschule Ludwigshafen greifen wir dieses Thema gerne mit besonderen Veranstaltungen sowie mit neuen Angeboten für die jüngsten und für die älteren Teilnehmenden auf.

Kursbereiche >> Zusammenleben in Vielfalt - Jahresmotto 2022

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 222AA10704: Vielfalt (er)leben! - Kinderwunsch und Mutterschaft von Frauen mit Behinderung

Frauen mit Behinderungen haben - wie andere Frauen auch - den Wunsch Familien zu gründen und Kinder zu bekommen. Durch gesellschaftliche Vorurteile und Tabus wurde dies den Frauen lange Zeit erschwert oder sogar verwehrt. In diesem Online-Seminar werden wir dieses Thema aus Sicht von Frauen mit Behinderung betrachten. Nach einer kurzen Einführung über die aktuelle Situation von Müttern mit unterschiedlichen Behinderungen wird es um die persönlichen Erfahrungen betroffener Frauen gehen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Vorstellung unterschiedlicher Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter mit Behinderungen sein. Neben kurzen Inputs der Referentin Olga Hübner, Projektleiterin der Koordinierungs- und Beratungsstelle für Frauen und Mädchen mit Behinderung in RLP, wird es ausreichend Zeit für die Nachfragen der Teilnehmer*innen und dem gegenseitigen Austausch geben. Zudem werden weiterführende Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten für Mütter und Väter mit Behinderung zur Verfügung gestellt.

Beginndatum: Mittwoch, 07.12.2022, 20.00 Uhr

Hübner Olga


Anmeldung möglich 222AA10803: Expedition zur Feireligiösen Landesgemeinde Pfalz - Humanistische Gemeinschaft

In einer Freien Religion wird kein Glaubensbekenntnis vorgegeben und auch keine, als unumstößlich geltende Wahrheit, verkündet. Sie umfasst eine große Bandbreite religiöser, weltanschaulicher und philosophischer Ansichten, wobei der Religionsbegriff von pantheistischen, agnostischen bis hin zu atheistischen Positionen reicht. Gemeinsam sind diesen Positionen Grundsätze, die auf einer humanistisch geprägte Weltanschauung beruhen. Zentral ist die Idee von der Selbstbestimmung des Menschen in religiösen und weltanschaulichen Fragen und die Anforderung an jeden Menschen, möglichst im Einklang von Vernunft und Gefühl, das Leben zum Wohle der Menschheit zu gestalten. Was dies konkret für das Leben und Engagement der Gemeinschaft und für die einzelnen Mitglieder bedeutet, möchten wir bei unserer heutigen Expedition in Erfahrung bringen und freuen uns, die Freireligiöse Landesgemeinde der Pfalz, die ihren Sitz im Johannes-Ronge-Haus in Ludwigshafen hat, näher kennen zu lernen. Es empfangen uns die Präsidentin der Landesgemeinde Frau Tenko Saphira Bauer, die Landessprecherin Frau Marlene-Charlotte Siegel und weitere Mitglieder der Gemeinde.

Beginndatum: Donnerstag, 08.12.2022, 18.30 Uhr

Bauer Tenko Saphira, Siegel Marlene-Charlotte


Anmeldung möglich 222AB10015: vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte

Was in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 so selbstverständlich klingt, ist bis heute für unzählige Menschen keine Wirklichkeit. Angelika Nußberger beschreibt anschaulich die Geschichte der Menschenrechte, ihre philosophischen Grundlagen sowie die aktuellen Debatten: Gibt es ein Menschenrecht auf Frieden und Umweltschutz? Wie universal gelten die Rechte? Und in welchem Maße dürfen Gerichtshöfe für Menschenrechte die Gesetzgebung einzelner Staaten bestimmen? Angelika Nußberger ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Slavistin. Seit 2002 ist sie an der Universität zu Köln Inhaberin des Lehrstuhls für Verfassungsrecht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung. Von 2011 bis 2020 war sie Richterin, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)

Beginndatum: Mittwoch, 14.12.2022, 19.30 Uhr

Nußberger Prof. Dr. Angelika


Kurs ausgefallen 222NB50138: Smart Surfer Modul 8 - Soziale Medien im Netz
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 8:
In diesem Modul geht es um Social Communitys, Microblogs wie Twitter, Weblogs, Influencer*innen, Stolpersteine im Datenschutz, Urheberrechte und Werbekennzeichnung und das Thema digital Haltung zeigen.
Soziale Netzwerke sind eine Art "virtueller Markplatz". Damals traf man sich ein, zwei Mal die Woche auf dem örtlichen Markt, um Neuigkeiten auszutauschen. Heute kann man jederzeit und von fast überall mithilfe sozialer Netzwerke in Kontakt mit anderen sein und Ereignisse digital miteinander teilen. Es wird gepostet, getwittert, gebloggt und kommentiert. Wenn Ihnen das auf Anhieb nichts sagt, haben Sie vielleicht noch nicht alle Kommunikationsmöglichkeiten im Netz genutzt - oder kennen schlicht die Begriffe noch nicht. Welche Konzerne stecken eigentlich hinter den viel genutzten sozialen Plattformen und wie verdienen sie ihr Geld? Welche Netzwerke gibt es und welche Möglichkeiten bieten diese? Wie erstellen Sie selbst Inhalte und was hat es mit dem Thema Hatespeech auf sich?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 06.12.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


Kurs ausgefallen 222NB50139: Smart Surfer Modul 9 - Ein Blick in die Zukunft des Internets
(Onlinekurs)

Dieses modular aufgebaute Bildungsangebot bietet der Generation 50 plus Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten des Internets und gibt zudem Tipps zur sicheren und souveränen Nutzung. Die Lerneinheiten wurden gemeinsam mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz und weiteren Kooperationspartnern erstellt.

Wir bieten diese Reihe in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Frankenthal und Worms an.

Modul 9:
In diesem Modul geht es um intelligente Endgeräte und Vernetzung, gläserne Verbraucher*innen, Big Data und das Thema Web 3.0: das Netz wird intelligent.
Nicht nur Gegenstände wie Uhren und Brillen werden heute "smart", sondern auch das Internet. Welche Eigenschaften die intelligenten Alltagshelfer haben, wie viele Möglichkeiten digitale Hilfstechnik auch im Haushalt bietet und wie die Zukunft des Internets aussehen könnte, ist Thema dieses abschließenden Moduls. Smart-Technologien sollen das Leben der Verbraucher*innen erleichtern - das birgt Chancen, aber auch einige Risiken. Einerseits werden Verbraucher*innen gläsern, wenn ihre Daten über die Gerätenutzung unkontrolliert gesammelt und ausgewertet werden können. "Big Data" ist hier das Stichwort. Die massenhafte Erfassung solcher Informationen in anonymer Form kann andererseits aber auch wichtige Erkenntnisse für Wissenschaft und Forschung bringen. Welche smarten Endgeräte kennen wir heute? Was bedeutet "gläsern" in diesem Zusammenhang? Und welche Rolle spielen Algorithmen und künstliche Intelligenz im Internet der Zukunft?

Der Kurs findet im Internet in einem geschützten virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit Internetverbindung. Mit der Anmeldung erhalten Sie  den Zugangslink zum Eintritt in den Seminarraum.

Unterstütztes Online-Lernen möglich
Für Teilnehmende, die mit dem Online-Lernen noch nicht ausreichend vertraut sind, bieten wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek "unterstütztes Online-Lernen" an. Sie können zur Kurszeit an einem Laptop in der Stadtbibliothek Ludwigshafen (Bismarckstraße) unter Anleitung an diesem Onlinekurs teilnehmen. Ein eigenes Gerät ist nicht erforderlich. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten.

Beginndatum: Dienstag, 13.12.2022, 14.00 Uhr

Lippert Klaus


freie Plätze 231LC70102: Treffen Alfabündnis Rhein Neckar

In regelmäßigen Abständen findet ein Treffen der aktiven Mitglieder im Alfabündnis-Rhein-Neckar statt. Hier werden Informationen ausgetauscht und gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit geplant und um gesetzt. Haben Sie oder Ihre Einrichtung Interesse an der Teilnehme, melden Sie sich gerne bei der vhs unter 0621/504-2631 bei Petra Paula Marquardt

Beginndatum: , , 13.00 Uhr

Haller Elfriede, SALuMa e.V.


Seite 1 von 1