Die Volkshochschule öffnet wieder ab Montag, 28. Juni 2021

Wir dürfen wieder unsere Anmeldung, Kasse und Sprachberatung zu den jeweiligen Geschäftszeiten ohne vorherige Terminvergabe öffnen.

Weiterhin gelten die Abstands- und Hygieneregeln, die Pflicht zur Kontakterfassung sowie die Maskenpflicht beim Betreten der Gebäude.

 

Corona - Warn - App Informationen

Ab sofort kann die Corona-Warn-App  in den App-Stores heruntergeladen werden. Wir machen mit im Kampf gegen Corona. Gemeinsam schaffen wir es, Infektionsketten schneller unterbrechen zu können.
Informationen hierzu finden Sie auch auf www.bundesregierung.de

 

Kursbereiche >> Kurse im Freien

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 211EE30124: Rückenyoga auf der Parkinsel


Diese Form des Yogas hilft dir mit gezielten Asanas (Yoga-Haltungen) deine Verspannungen zu lösen, Rückenbeschwerden vorzubeugen und zu beseitigen.
Rückenyoga stärkt deinen Rücken, verbessert deine Haltung, steigert deine Beweglichkeit, unterstützt deine Muskulatur, entspannt deinen Geist und fördert deine mentale Stärke.
Dich erwartet ein abwechslungsreiches Programm an Übungen für Körper, Geist und Seele!

Gerade in der Natur können wir ganz im Sinne der Yogaphilosophie uns als ein Teil der Natur fühlen und die Übungen sowie entspannte Meditationen noch intensiver erleben.

Diana Gillmann ist ausgebildete Yoga-, Kinderyoga-, sowie Pilatestrainerin und arbeitet seit vielen Jahren als Kursleiterin in verschiedenen Institutionen. Unterricht ist ihre absolute Leidenschaft. Damit versucht sie, mehr Gelassenheit, Gesundheit und Entspannung in den Alltag der Menschen zu bringen.

Der Kurs findet auf der Parkinsel statt.

Beginndatum: Mittwoch, 09.06.2021, 18.00 Uhr

Gillmann Diana


freie Plätze 212AB10402: Praxis Permakultur - Essbare Waldgärten planen und gestalten

Dieser Tag in einem jungen Waldgarten soll einen Eindruck vermitteln, wie praxisorientiertes Wissen zur Gestaltung und Pflege von Ökosystemen erfolgreich angewendet werden kann. Vom Balkon und Hausgarten über die Streuobstwiese bis hin zum Waldrand sind die Gestaltungsprinzipien gleichermaßen anwendbar: Die "Werkzeugkiste" der Permakultur liefert Methoden und Techniken, ihre Ethik und systemische Betrachtungsweise leiten alle Designs an. So können Waldgärten oder "essbare Landschaften" als hocheffiziente und multifunktionale Flächen für Mensch und Ökosystem geschaffen werden, die vielfältige Nutzen und Ökosystemdienstleistungen erbringen. Selbst landwirtschaftliche Flächen können durch agroforstwirtschaftliche Gehölzpflanzungen nachhaltig bereichert werden. Die Permakultur ist der einzige ganzheitliche Ansatz zur Landnutzung, der vor allem darauf beruht von der Natur zu lernen und sich leiten lassen statt aufwändig und oft zerstörerisch gegen sie zu arbeiten.
Der Kurs soll Interessierten den Einstieg in das Thema der nachhaltigen Landnutzung schmackhaft machen und zum selbstständigen Weiterlernen befähigen und motivieren.
Wir werden am Kurstag einen gemeinsamen Streifzug durch einen Waldgarten unternehmen und ausgewählte Themen an praktischen Beispielen vor Ort erklären:
Die Permakultur als Designsystem:
-Ethische Anwendung von Designprinzipien nach dem Vorbild der Natur.
-Erkennen und Nutzbarmachen der natürlichen Kreisläufe von Energien und Ressourcen.
Waldgärten:
- Was ist ein Waldgarten und warum sollte man sich einen anlegen?
- Wie genau verläuft der Gestaltungsprozess, und welche Schritte von der Planung bis hin zur Umsetzung sind nötig?
- Praxisorientiertes Wissen zur Gestaltung und Umsetzung von Waldgärten: Bodenpflege & Mulchwirtschaft etc.
Polykulturen: Multifunktionale Pflanzengesellschaften
- Durch die gezielte Anordnung von Elementen zur gegenseitigen Förderung innerhalb einer Pflanzengemeinschaft entstehen stabile und ertragreiche Lebensräume.
Wissensquellen & Literatur: Ressourcen zur selbstständigen Weiterbildung
Die Referenten:
Jörn Müller ist Baumpfleger, Permakultur-Praktiker und Waldgärtner. Als permagrün gestaltet er ökologische Nutz- und Ertragsgärten vom kleinen privaten Hausgarten bis hin zu landwirtschaftlich genutzten Agroforstsystemen.
Boris Wu lernt und praktiziert seit 2014 Permakultur. Er interessiert sich insbesondere für essbare Waldgärten, nachhaltige Geflügelzucht und alternative Bauformen.

Beginndatum: Samstag, 18.09.2021, 10.00 Uhr

Müller Jörn


Anmeldung möglich 212AB10912: Neu und wieder entdecken: Alte Obsorten und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt - Exkursion zu den Streuobstwiesen in Meckenheim

Von "Herrgottsöpffeln", dem Stahlblauen Grillenjäger und der 'Gräfin von Paris'
Was verbindet Michelle Obama und Jennifer Lopez mit einer uralten schweizer Apfelsorte? Woher hat der 'Ulmer Polizeiapfel' seinen Namen? Was kann einem auf einer pfälzischen Streuobstwiese mexikanisch (und nicht spanisch) vorkommen? Und wie sieht das Nest einer Schornsteinfegerwespe aus?
Diese und viele andere Fragen um Natur und alte Obstsorten werden bei einer Exkursion auf der Streuobstwiese der Gemeinde Meckenheim beantwortet werden. Auf die Teilnehmer wartet die sortenreichste Obstwiese des Landkreises Bad Dürkheim mit über 300 Apfel-, Birn-, Mirabellen- und Zwetschgenbäumen. Auf der Wiese sagen sich nicht nur Hase, Igel, Fuchs, Sandbiene und Weinbergschnecke, sondern auch seltene Vogelarten wie Feldsperling und Gartenrotschwanz Gute Nacht.
Wir werden die Möglichkeit haben, auch einige der Apfelsorten zu kosten.
Referent ist Rainer Rausch aus Hochdorf-Assenheim, Mitbegründer des Arbeitskreises Historische Obstsorten der Pfalz, zertifizierter Obstbaumwart des Landes Rheinland-Pfalz sowie 1. Umweltpreisträger des Kreises Ludwigshafen (2000) und der Stadt Ludwigshafen (2003).
Treffpunkt: 8.40 Uhr S-Bahnhof Lu-Mitte, unten an Rolltreppe Gleis 1. Erkennungszeichen grüner Schirm. bitte selbst um Fahrkarten kümmern bzw. Mitnahme über Job-Ticket organisieren.

Beginndatum: Samstag, 04.09.2021, 09.00 Uhr

Rausch Rainer


freie Plätze 212EE30101: Bewegung für die Seele -
Walking mit Entspannungs- und Achtsamkeitselementen

Die Ludwigshafener Initiative gegen Depression und die VHS Ludwigshafen sind Partner des Projektes Bewegung für die Seele:

Gemeinsam bieten sie ein abwechslungsreiches Programm auf der grünen Parkinsel an, das aus Bewegung, Entspannung, Achtsamkeitspraxis und Naturerleben besteht. Ziel ist, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und so die inneren Widerstandkräfte zu stärken: für mehr Ausgeglichenheit, Wohlbefinden und Lebensfreude.
Die Kurseinheiten sind Kombinationen aus Yoga-Walking und Achtsamkeit im Naturraum Parkinsel.

Das Programm richtet sich an alle, die sich gestresst und angespannt fühlen und etwas für ihre körperliches und seelische Gesundheit tun möchten.

Ziel ist es, zu mehr körperlicher Aktivität anzuregen und die Bedeutung regelmäßiger Entspannungszeiten zu erkennen und mit entsprechenden Übungen in den Alltag zu integrieren. Die Parkinsel mit ihren Bäumen und ihrem grünen Ambiente ist ein idealer Lern- und Übungsraum für mehr Resilienz.

"Bewegung für die Seele" geht von den wissenschaftlichen Erkenntnissen aus, dass sich Bewegung positiv auf die Stimmung auswirkt, zu einem besseren Körpergefühl führt und die körperliche Fitness steigert. Die Wirkung von Entspannungstechniken ist ebenso in vielen Studien bewiesen, wie auch die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldes - und das kann auch durchaus im städtischen Raum auch ein Park sein.

Anmelden kann sich jeder, der sich gestresst und angespannt fühlt und etwas für sein körperliches und seelisches Gleichgewicht tun möchte. Willkommen ist also jeder, der Interesse an Bewegung in einer Gruppe hat.

Bitte beachten Sie: Unsere Angebote stellen kein therapeutisches Angebot dar.

Weitere Informationen zum Projekt "Bewegung für die Seele":
andrea.hilbert@ludwigshafen.de, Telefon 504-6666
juliane.krohn@ludwigshafen.de, Telefon 504-2017

Dozentinnen: Beate von Borcke und Bianka Velte

Treffpunkt: Parkinsel - Parkplatz an der Kreuzung "An der Kammerschleuse/Hannelore-Kohl-Promenade" (Nähe Pegeluhr)

Beginndatum: Dienstag, 07.09.2021, 16.30 Uhr

Velte Bianka, von Borcke Beate


fast ausgebucht 212EE30106: Seele stärken mit der Natur
Waldbaden im Pfälzer Wald

Waldbaden (Shinrin Yoku) - seit Jahren in Japan eine anerkannte Präventionsmethode - ist nun auch bei uns angekommen. Die gesundheitsfördernde Wirkung wurde mittlerweile in zahlreichen Studien nachgewiesen. So aktivieren z.B. chemische Botenstoffe von Bäumen (Terpene) unser Immunsystem, senken Blutdruck und Blutzuckerspiegel. Die wohltuende Atmosphäre des Waldes beruhigt darüber hinaus unser vegetatives Nervensystem und baut Stresshormone ab. Ideal also um abzuschalten, zu entspannen und Kraft zu tanken!

Also ab in den Wald! Auf unseren Schlenderpfaden durch den Pfälzer Wald erleben wir auf eine ganz besondere Art und Weise die Natur. Langsam spazieren, auch mal stehen bleiben oder sitzend verweilen gehen wir in Resonanz mit den Schönheiten und den Schätzen der Natur. Sie lernen ausgewählte Übungen zur Sinneswahrnehmung, kleinere Meditationseinheiten und sanfte Körper- und Atemübungen aus der Achtsamkeit. Für mehr Gelassenheit, Wohlgefühl und Lebensfreude!

Am Ende des Kurses ist eine gemeinsame Einkehr vorgesehen.

Die Dozentin Beate von Borcke ist M.A. Sportwissenschaftlerin (Uni Heidelberg), Dozentin und Ausbilderin (Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit), Naturcoach (Kangitanka), Trainerin für Resilienz (BIEK) und Achtsamkeits- und Stressmanagementtrainerin (FitMedi).

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt: "Parkplatz am Forsthaus Lindemannsruhe" (wird so bei google-maps gefunden), Peterskopf, 67098 Freinsheim

Beginndatum: Samstag, 09.10.2021, 11.00 Uhr

von Borcke Beate


freie Plätze 212EE30107: Seele stärken mit der Natur - Waldbaden im Maudacher Bruch

Waldbaden (Shinrin Yoku) - seit Jahren in Japan eine anerkannte Präventionsmethode - ist nun auch bei uns angekommen. Die gesundheitsfördernde Wirkung wurde mittlerweile in zahlreichen Studien nachgewiesen. So aktivieren z.B. chemische Botenstoffe von Bäumen (Terpene) unser Immunsystem, senken Blutdruck und Blutzuckerspiegel. Die wohltuende Atmosphäre des Waldes beruhigt darüber hinaus unser vegetatives Nervensystem und baut Stresshormone ab. Ideal also um abzuschalten, zu entspannen und Kraft zu tanken!

Also ab in den Wald! Auf unseren Schlenderpfaden durch den Maudacher Bruch erleben wir auf eine ganz besondere Art und Weise die Natur. Langsam spazieren, auch mal stehen bleiben oder sitzend verweilen gehen wir in Resonanz mit den Schönheiten und den Schätzen der Natur. Sie lernen ausgewählte Übungen zur Sinneswahrnehmung, kleinere Meditationseinheiten und sanfte Körper- und Atemübungen aus der Achtsamkeit. Für mehr Gelassenheit, Wohlgefühl und Lebensfreude!

Die Dozentin Beate von Borcke ist M.A. Sportwissenschaftlerin (Uni Heidelberg), Dozentin und Ausbilderin (Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit), Naturcoach (Kangitanka), Trainerin für Resilienz (BIEK) und Achtsamkeits- und Stressmanagementtrainerin (FitMedi).

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt Maudacher Bruch: Parkplatz Friesenheimer Weg (Kreuzung Meckenheimer Strasse - Maudacher Strasse)

Beginndatum: Donnerstag, 07.10.2021, 16.30 Uhr

von Borcke Beate


freie Plätze 212EF30229: Nordic-Walking und Pilates - Lauf dem Stress davon

Langes Sitzen im Homeoffice? Du brauchst wieder mehr Bewegung im Alltag und möchtest aktiv etwas für deine Gesundheit tun? Dann lauf dem Stress davon - mit einer ausgewogenen Mischung aus Bewegung UND Entspannung bringst du deinen Kreislauf in Schwung und kräftigst gleichzeitig deinen Rücken durch den Einsatz der Walking-Stöcke.Zusätzlich verbessern wir mit Pilatesübungen die aufrechte Körperhaltung und lösen Verspannungen. Die Bewegung an der frischen Luft, das Naturerlebnis und achtsame Atemübungen unterstützen den Stressabbau und stärken das Immunsystem.

Kursziel: Mehr Bewegung in den Alltag bringen, mit Freude an Bewegung wieder aktiv werden, Ausgleich zum Alltag finden

Zielgruppe: Wieder-Einsteiger*innen in sportliche Aktivität

Treffpunkt: Parkplatz am Wildpark/Rheingönheim (Neuhöfer Str. 48, 67067 Ludwigshafen am Rhein)

Beginndatum: Donnerstag, 09.09.2021, 17.30 Uhr

Haas Sabine


freie Plätze 212EF30232: smovey®-Walk am Morgen -
Eine schwungvolle Alternative zum Joggen und Nordic Walking

Das Walken mit den giftgrünen Ringen hat es in sich. Smovey-Walk ist eine effektive Bewegungs-Methode in der freien Natur zur Stärkung des Immunsystems, zur Kräftigung des Herz- Kreislaufsystems und zur Förderung des Stoffwechsels. Durch das Schwingen der Arme entsteht im Inneren der Ringe eine Vibration, die bis in die Tiefenmuskulatur wirkt. Kleine Auflockerungs- und Kräftigungsübungen ergänzen die Kursstunde.
In der freien Natur miteinander schwingen mach Spaß und hält fit.

Smovey®Walk ist für alle Altersklassen geeignet. Der Kurs findet bei (fast) jedem Wetter statt.

Die Ringe können bei der Dozentin ausgeliehen werden, die Leihgebühr von insgesamt 8,00 Euro ist im Kurspreis enthalten.

Beginndatum: Freitag, 24.09.2021, 09.00 Uhr

Buchheit Martina


freie Plätze 212EF30233: smovey®-Walk in den Feierabend -
Eine schwungvolle Alternative zum Joggen und Nordic Walking

Das Walken mit den giftgrünen Ringen hat es in sich. Smovey-Walk ist eine effektive Bewegungs-Methode in der freien Natur zur Stärkung des Immunsystems, zur Kräftigung des Herz- Kreislaufsystems und zur Förderung des Stoffwechsels. Durch das Schwingen der Arme entsteht im Inneren der Ringe eine Vibration, die bis in die Tiefenmuskulatur wirkt. Kleine Auflockerungs- und Kräftigungsübungen ergänzen die Kursstunde.
In der freien Natur miteinander schwingen mach Spaß und hält fit.

Smovey®Walk ist für alle Altersklassen geeignet. Der Kurs findet bei (fast) jedem Wetter statt.

Die Ringe können bei der Dozentin ausgeliehen werden, die Leihgebühr von insgesamt 8,00 Euro ist im Kurspreis enthalten.

Beginndatum: Donnerstag, 23.09.2021, 17.00 Uhr

Buchheit Martina


Seite 1 von 1