Die Volkshochschule ist geöffnet nach den aktuellen Maßnahmen der Corona-Pandemie

Unsere Anmeldung, Kasse und Sprachberatung haben zu den jeweiligen Geschäftszeiten geöffnet.

Weiterhin gelten die Abstands- und Hygieneregeln, die Pflicht zur Kontakterfassung sowie die Maskenpflicht beim Betreten der Gebäude:
Es gilt in der vhs Ludwigshafen die "3G"-Regel (getestet, geimpft oder genesen) für den Besuch von allen Kursen und Veranstaltungen, in Kursen mit mehreren Terminen in der Woche gilt die zweimalige Testpflicht pro Woche. Dies gilt nicht für reine "Behördengänge" wie Anmeldungen und Beratungen.

Hygienekonzepte ab 11.10.21:
Standardkurse
Veranstaltungen im Vortragssaal
Bewegungskurse in der vhs

Corona - Warn - App Informationen

Ab sofort kann die Corona-Warn-App  in den App-Stores heruntergeladen werden. Wir machen mit im Kampf gegen Corona. Gemeinsam schaffen wir es, Infektionsketten schneller unterbrechen zu können.
Informationen hierzu finden Sie auch auf www.bundesregierung.de

 

Kursbereiche >> Kultur - Gestalten >> Frau und Kultur - Vortragsreihe

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 212DF20605: Olympe de Gouges (1748-1793): "Wenn die Frauen ein Recht aufs Schafott haben, so haben sie auch ein Recht auf die Rednertribüne."

Olympe gilt als Ahnfrau des Feminismus. 1791, zwei Jahre nach der Französischen Revolution, schrieb sie die "Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin". Siebzehn Artikel als Proklamation der Gleichheit der Geschlechter und als deutliche Forderung an die Nationalversammlung, welche die Frauen in ihrer "Erklärung der Rechte der Menschen und Bürger" nicht berücksichtigt hatte. Außer diesem ihrer Zeit vorauseilenden Manifest ist ihr Leben und Werk weitgehend unbekannt geblieben. Sie hinterließ allein vierzig Theaterstücke, mehrere Romane und eine unüberschaubare Zahl von Pamphleten, die sie verfasste, da ihr die öffentliche Rede versagt blieb. Ihr ungewöhnliches Leben passte in kein Korsett ihrer Zeit. 1793 wurde Olympe de Gouges auf der Guillotine hingerichtet.
Vortrag im Rahmenprogramm zur Ausstellung "Katharina und ihre Schwestern" (16.

Veranstaltung mit Dagmar Krebaum

Beginndatum: Donnerstag, 21.10.2021, 15.00 Uhr

Krebaum Dagmar


Anmeldung möglich 212DF20607: Pandemie und Demokratie: Herausforderungen für Polen, Deutschland und die Nachbarschaftsbeziehungen

Die Corona-Pandemie des Jahres 2020 und die von ihr ausgehenden Gefährdungen der freien demokratischen Ordnungen in Europa haben einen großen Einfluss auf die Zukunft der deutsch-polnischen Beziehungen in der handlungsschwachen Europäischen Union.

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Bingen, ehem. Direktor des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt

Beginndatum: Donnerstag, 04.11.2021, 15.00 Uhr

Bingen Prof. Dr. Dieter


Anmeldung möglich 212DF20608: Werkstattgespräch 100 Jahre Explosionsunglück im Werk Oppau der BASF

Am 21. September 1921 lösen Lockerungssprengungen in einem Düngemittelsilo eines der schwersten Unglücke der Industriegeschichte aus. Werk und Gemeinde Oppau werden weitgehend zerstört, über 500 Tote sind zu beklagen.
Michael Wadle, Leiter BASF Corporate History, und Dr. Isabella Blank-Elsbree zeigen den aus diesem Anlass von BASF Corporate History produzierten Filmbeitrag und gehen ergänzend auf verschiedene Aspekte wie die zeitgenössische Wahrnehmung des Unglücks oder die schwierige Ursachenforschung ein.

Vortrag von Michael Wadle, Leiter BASF Corporate History, und Dr. Isabella Blank-Elsbree

Beginndatum: Donnerstag, 18.11.2021, 15.00 Uhr

Blank-Elsbree Dr. Isabella, Wadle Michaael


Anmeldung möglich 212DF20609: Weißes Gold - Frankenthaler Porzellan

Vortrag von Barbara Schuttpelz, M.A., Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern

Beginndatum: Donnerstag, 25.11.2021, 15.00 Uhr

Schuttpelz Barbara


freie Plätze 212DF20610: Kunstseminar Künstlerkolonie Worpswede - Teil I

1889 als Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von den Künstlern Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn gegründet.

Vortrag von Gordana Mlakar, M.A., Kunsthistorikerin

Beginndatum: Donnerstag, 20.01.2022, 15.00 Uhr

Mlakar, M.A. Gordana


freie Plätze 212DF20611: Kunstseminar Künstlerkolonie Worpswede - Teil II

Weitere Künstler folgen, z.B. Bernhard Hoetger und Heinrich Vogeler.

Vortrag von Gordana Mlakar, M.A., Kunsthistorikerin

Beginndatum: Donnerstag, 27.01.2022, 15.00 Uhr

Mlakar, M.A. Gordana


freie Plätze 212DF20612: Kunstseminar Künstlerkolonie Worpswede - Teil III

... und Frauen kamen dazu, z.B. Paula Becker, Clara Westhoff

Vortrag von Gordana Mlakar, M.A., Kunsthistorikerin

Beginndatum: Donnerstag, 03.02.2022, 15.00 Uhr

Mlakar, M.A. Gordana


Seite 1 von 1