Die Volkshochschule darf schrittweise unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln ihren Präsenzkursbetrieb wieder aufnehmen. Sprachberatung bleibt vorsorglich wegen dem Coronavirus weiterhin geschlossen.

Seit dem 13. Mai 2020 durften die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz den Präsenzunterricht wieder aufnehmen, soweit mindestens dem „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“ entsprochen werden kann. Für alle Kurse, die fortgeführt werden konnten, wurden alle angemeldeten Teilnehmer*innen informiert.

Übersicht:
Online-Kurse (seit 4. Mai.2020), Präsenzunterricht für Schulabschlusskurse und Grundbildungsangebote (seit 13. Mai 2020), Fortführung ausgewählter unterbrochener Kurse nach den jeweils geltenden Hygieneplänen (seit 2. Juni 2020, alle Teilnehmenden wurden informiert), einzelne neue Bewegungsangebote im Rahmen der geltenden Hygienevorschriften für Sportstätten wie Yoga auf dem Stuhl (seit 19. Juni 2020), Yoga auf der Parkinsel (seit 24. Juni 2020).

Achtung:

  • Es besteht in der gesamten Volkshochschule Maskenpflicht.
  • Terminvereinbarungen mit Mitarbeiter*innen sind möglich.
  • Beachten Sie bitte, dass Sie beim Betreten der Vhs ein Kontaktformular aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ausfüllen müssen. Die Vhs ist dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten vier Wochen gesichert aufzubewahren und danach zu vernichten. Diese Regelung wurde eingeführt, um mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen.
  • Sprachberatung für Deutsch- und Integrationskurse ist bis auf Weiteres geschlossen.
  • Unsere FAQ's

Corona - Warn - App Informationen

Ab sofort kann die Corona-Warn-App  in den App-Stores heruntergeladen werden. Wir machen mit im Kampf gegen Corona. Gemeinsam schaffen wir es, Infektionsketten schneller unterbrechen zu können.
Informationen hierzu finden Sie auch auf www.bundesregierung.de

 

Wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 1

freie Plätze 202ED30301: Rauchfrei-Programm - Onlinekurs

Sind Sie bereit für das Rauchfrei-Programm?
Legen Sie aktiv den Termin für Ihren Start in ein rauchfreies Leben fest!
Bestimmen Sie für sich den zweiten Kurstermin als Beginn eines rauchfreien Lebens!
Das Rauchfrei-Programm hat die Tabakentwöhnung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und neuesten therapeutischen Techniken zum Ziel. Es wurde vom Münchener Institut für Therapieforschung (IFT) in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung entwickelt. Die Kursleiterin ist vom IFT zertifiziert und von der Zentralstelle für Prävention anerkannt.
Wir beginnen damit, in der Gruppe Ihr individuelles Rauchverhalten zu analysieren. Warum rauchen Sie? Wann rauchen Sie besonders viel und in welchen Situationen weniger?
Anschließend konzentrieren wir uns auf die Planung der ersten rauchfreien Zeit. Alternativen zur Zigarette und dem Rauchen werden gesucht und Risikosituationen somit entschärft! Es wird die letzte Zigarette geraucht und es werden Grundlagen geschaffen für ein genussvolles rauchfreies Leben! Das Konzept berücksichtigt, dass jede*r Raucher*in anders ist und bietet individuelle Wege zum rauchfreien Leben. Jeder wird seinen eigenen Weg entwickeln und finden.

Der Kurs findet live im Internet in einem geschützen virtuellen Seminarraum der Lernplattform "vhs.cloud" statt. Einzige Voraussetzung: Ein PC oder Tablet mit schneller Internetverbindung und Lautsprecher/Mikrofon oder ein Headset.

Mit der Anmeldung erhalten Sie die Informationen zur Registrierung auf der vhs.cloud und rechtzeitig vor Kursbeginn erhalten Sie den Kurscode zum Eintritt in den Seminarraum.

Eine telefonische Nachbetreuung unterstützt Sie bei Ihrem Vorhaben während des Kurses und über den Kurs hinaus. Zwischen den Terminen findet eine Online-Betreuung durch die Dozentin im Kursraum statt und die Teilnehmenden können sich dort untereinander austauschen und gegenseitig motivieren.

Beginndatum: Mittwoch, 09.09.2020, 17.00 Uhr

Schreiner Petra


Seite 1 von 1