Die Volkshochschule ist geöffnet nach den aktuellen Maßnahmen der Corona-Pandemie

Unsere Anmeldung, Kasse und Sprachberatung haben zu den jeweiligen Geschäftszeiten geöffnet.

Weiterhin gelten die Abstands- und Hygieneregeln, die Pflicht zur Kontakterfassung sowie die Maskenpflicht beim Betreten der Gebäude:
Es gilt in der vhs Ludwigshafen die "3G"-Regel (getestet, geimpft oder genesen) für den Besuch von allen Kursen und Veranstaltungen, in Kursen mit mehreren Terminen in der Woche gilt die zweimalige Testpflicht pro Woche. Dies gilt nicht für reine "Behördengänge" wie Anmeldungen und Beratungen.

Hygienekonzepte ab 11.10.21:
Standardkurse
Veranstaltungen im Vortragssaal
Bewegungskurse in der vhs

Corona - Warn - App Informationen

Ab sofort kann die Corona-Warn-App  in den App-Stores heruntergeladen werden. Wir machen mit im Kampf gegen Corona. Gemeinsam schaffen wir es, Infektionsketten schneller unterbrechen zu können.
Informationen hierzu finden Sie auch auf www.bundesregierung.de

 

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> (online-) Vorträge zu Gesundheitsthemen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 212AV10017: VHS Wissen Live: Die Resiliente Gesellschaft

In diesem Vortrag wird das Konzept der Resilienz als Leitprinzip für unsere Gesellschaft nach COVID vorgestellt. Anstatt uns auf Kostenminimierung und enge Effizienzgewinne zu konzentrieren, sollten wir unser Denken auf eine widerstandsfähige Gesellschaft verlagern, die in der Lage ist, sich von Schocks zu erholen. Resilienz, bei der es darum geht, Fallen und Wendepunkte zu vermeiden, unterscheidet sich damit vom klassischen Risikomanagement. Im Vortrag wird skizziert, wie sich das Konzept der Resilienz auf die öffentliche Gesundheit und die Makroökonomie anwenden lässt und wie es sich auf Innovation, Verschuldung oder ökonomischer Ungleichheit auswirken kann.

Markus Brunnermeier ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University und dort Direktor des Bendheim Center for Finance.

Beginndatum: Donnerstag, 09.12.2021, 19.30 Uhr

Brunnermeier Prof. Dr. Markus


Anmeldung möglich 212AV10023: VHS Wissen Live: Wie lässt sich unser Gesundheitssystem fairer und effizienter gestalten?

Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Dr. Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University an. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Beginndatum: Dienstag, 19.10.2021, 19.30 Uhr

Lauterbach Karl, Pogge Dr. Thomas


freie Plätze 212EB30307: Schlafapnoesyndrom - Wenn der Schlaf nicht zur Erholung führt

Viele Menschen fühlen sich morgens nicht erholt und sind den ganzen Tag nicht leistungsfähig. Eine mögliche Ursache hierfür ist ein Schlafapnoesyndrom. Ziel des Vortrages ist die Darstellung des Krankheitsbildes, der Diagnostikschritte und möglicher Therapieverfahren.

Sandra Tielke ist Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie. Sie ist Oberärztin der Pneumologie an der der Medizinischen Klinik B des Klinikum Ludwigshafen.

Der Vortrag findet je nach Situation online statt. Angemeldete Personen werden von uns über Änderungen informiert.

Beginndatum: Donnerstag, 28.10.2021, 18.30 Uhr

Tielke Sandra


freie Plätze 212EB30309: Nase gestrichen voll? - Gründe & Behandlungsmög-lichkeiten der behinderten Nasenatmung

Viele Menschen leiden zunehmend unter einer behinderten Nasenatmung. Diese begründet sich unter anderem durch Nasenmuschelvergrößerungen, Verkrümmungen der Nasenscheidewand und/oder der äusseren Nasenform.
Behinderte Nasenatmung führt oftmals zu Leistungsabfall, Schnarchen, Tagesmüdigkeit, erhöhter Infektanfälligkeit und Nasennebenhöhlenentzündungen.

In dem Vortrag wird Professor Sertel die häufigsten Ursachen und Folgen der behinderten Nasenatmung erläutern, wie auch mögliche konservative und chirurgische Be-handlungsformen beleuchten.

Prof. Dr. med Serkan Sertel ist Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Ludwigshafen und
Belegarzt im St. Marienkrankenhaus.


Der Vortrag findet je nach Situation online statt. Angemeldete Personen werden von uns über Änderungen informiert

Beginndatum: Donnerstag, 11.11.2021, 18.30 Uhr

Sertel Prof Dr. med. Serkan


freie Plätze 212EB30311: Gesundheit im Gespräch: Herzklappenerkrankungen

Aufgrund der steigenden Lebenserwartung werden bis zum Jahr 2030 rund 25 Prozent der in der Europäischen Union lebenden Bevölkerung über 65 Jahre alt sein. Mit steigender Anzahl älterer Menschen wird auch die Zahl der Menschen mit einer Herzklappenerkrankung in Deutschland weiter zunehmen. Die Symptome einer Herzklappenerkrankung können jedoch oft sehr unspezifisch sein, weshalb viele Betroffene nicht ihren Arzt aufsuchen. Dies hat zur Folge, dass Herzklappen-Patienten oftmals gar nicht - oder erst sehr spät - diagnostiziert werden.
Deshalb hat es sich die Initiative Herzklappe, ein bundesweites Patienten-Ärzte-Netzwerk, zum Ziel gesetzt hat, über Herzklappenerkrankungen zu informieren und ein größeres Bewusstsein für ihre Symptome und Behandlungsmethoden zu schaffen.
In der VHS Ludwigshafen bietet die "Initiative Herzklappe" heute eine Informationsveranstaltung zur gesundheitlichen Aufklärung mit einem Herzspezialisten und Patienten aus der Region an.
Besuchende haben die Möglichkeit sich über Symptome, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten von Herzklappenerkrankungen zu informieren. Die Vorträge profitieren von der fachlichen Expertise und Informationen eines Herzspezialisten sowie den persönlichen Erfahrungen eines Herzklappenpatienten.
Der Referent, Professor Dr. med. Ralf Zahn, ist Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin am Klinikum Ludwigshafen.

Beginndatum: Donnerstag, 09.12.2021, 18.30 Uhr




freie Plätze 212EB30330: Besser sehen mit ganzheitlichem Augentraining

Das Auge ist genauso trainierbar wie jeder andere Muskel im Körper. Durch einseitiges Sehverhalten wie z. B. Bildschirmtätigkeit lässt die Kraft der Augenmuskeln allmählich nach. Die Augen werden schlechter durchblutet, Augenmuskeln werden abgebaut und Sehprobleme machen sich bemerkbar. Sie erhalten einen Überblick über die Trainingsmethode der ganzheitlichen Augenschule. Außerdem lernen Sie Erste-Hilfe-Übungen zum Abbau von Seh-Stress-Symptomen. Die Referentin ist ganzheitliche Gesundheitsberaterin (IHK) und Augenfitness- und Visualtrainerin.

Beginndatum: Montag, 25.10.2021, 18.00 Uhr

Buchheit Martina


Keine Anmeldung möglich 212EC30001: Tag der Seelischen Gesundheit: Starke Seele trotz(t) Krise


Der diesjährige Tag der Seelischen Gesundheit findet am Samstag, den 13. November 2021 als Live-Stream statt. Thema ist "Starke Seele trotz(t) Krise".
Es wird am Vormittag unter anderem einen Vortrag des Leibniz Institutes für Resilienz in Mainz geben, am Nachmittag ist ein Betroffenen-Dialog in Planung.
Eine Klangschalenmeditation und Lachyoga bilden das Begleitprogramm rund um die Vorträge. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit und sind dann unter www.vhs-lu.de und unter www.woche-der-seelischen-gesundheit.de zu finden.
  
Der Livestream kann unter www.woche-der-seelischen-gesundheit.de abgerufen werden. Eine Chatfunktion ermöglicht es, den Referenten Fragen zu stellen und so in den Austausch zu kommen.
 
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenfrei.

Beginndatum: Samstag, 13.11.2021, 10.30 Uhr




Seite 1 von 1