Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die Volkshochschule fördern Gesundheit

Volkshochschulen sind bundesweit der größte Anbieter der Gesundheitsbildung und mit ihrer Erfahrung, ihrer Kompetenz und ihrer flächendeckenden Präsenz angesehene Partner in der Gesundheitsförderung.

Der eigenverantwortliche Umgang mit Gesundheit und damit auch das Gesundheitslernen ist insbesondere in einer älter werdenden Gesellschaft als Schlüsselqualifikation ein unerlässlicher Teil unser Lebens- und Alltagskompetenzen geworden.

Gesundheitskompetenz zu ermöglichen ist auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und dies nicht nur in der schulischen Bildung, sondern gerade auch in der Erwachsenenbildung. Die Volkshochschule nimmt diese Aufgabe gerne wahr.

Gesundheitsbildung an Volkshochschulen...

  • stärkt das Vertrauen in die eigene Handlungskompetenz („Salutogenese“)
  • bietet Menschen die Möglichkeit, den persönlich passenden Weg zu finden
  • fokussiert verstärkt auf gesundheitsfördernde Faktoren und weniger auf krankmachende Faktoren (Ressourcenansatz)
  • berücksichtigt die unterschiedlichen Belange und Bedürfnisse der Menschen (Subjektorientierung)
  • verbindet körperliche, psychische, soziale und ökologische Faktoren (multifaktorielles Verständnis von Gesundheit)
  • ist Lernen mit allen Sinnen
  • verbindet Lernen mit Alltag und Lebenswelt
  • heißt freiwillig, gemeinsam, selbstständig Lernen (Fokus Erwachsenenbildung)
  • bedeutet lebensbegleitendes Lernen
  • orientiert sich an der Nachfrage und gesellschaftlichen Entwicklungen
Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Yoga/ Chi Gong/ T'ai Chi

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 212NB30105: Yoga für Senior*innen

"Mit Yoga den Jahren Leben geben" - so lautet das Motto eines der großen indischen Yoga-Lehrer. Üben wir also unbeirrt unser Yoga weiter - egal wie alt oder wie rüstig wir sind. Von allen Asanas (Yoga-Haltungen) gibt es einfache Versionen, die uns sehr guttun und wir zuversichtlich üben können.
Auf dem Programm: Kräftigung von Beinen und Rücken, Balance, Kontakt zum Boden, Stärkung der Lungen und meditative Entspannung. Wir üben auf der Matte, im Stehen und auch auf dem Stuhl.
Wir ziehen nicht nur positiven Anteil aus der körperlichen Aktivität selbst, sondern auch aus den regelmäßigen Treffen zur Yoga-Stunde. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen, ob Ihnen Yoga schon ein Begriff ist oder nicht. Wir üben immer in den eigenen Grenzen, damit es uns während der Stunde und danach sehr gut geht: körperlich vital und froh gestimmt.

Der Kursort steht bei Programmerstellung noch nicht fest. Gegebenenfalls wird der Kurs 14-tägig stattfinden. Angemeldete Teilnehmer*innen werden von uns rechtzeitig informiert.

Beginndatum: Mittwoch, 08.09.2021, 09.00 Uhr

Manusch Dorothea


Anmeldung möglich 212NB30107: Yoga auf dem Stuhl

Yoga für bewegungseingeschränkte Menschen: Die Übungen sind von den körperlichen Anforderungen her angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Die Yogastellungen und Dehnübungen werden in diesem Kurs auf dem Stuhl sitzend durchgeführt oder der Stuhl wird bei Übungen im Stehen als Hilfe benutzt. Ergänzend werden Atemtechniken geübt und Meditationen zur Entspannung durchgeführt, sodass insgesamt das Körperbewusstsein geschult wird.

Kursziele:
Beweglichkeit stärken / verbessern, Atembewusstsein und Körpergefühl entwickeln/ stärken

Kursinhalte:
Bewegungen der Wirbelsäule und Gelenke, Atemtechniken, Koordinationsfähigkeit, Veränderungen wahrnehmen/erspüren

Beginndatum: Freitag, 17.09.2021, 09.30 Uhr

Herschmann Brigitte


Anmeldung möglich 212NB30108: Yoga auf dem Stuhl

Yoga für bewegungseingeschränkte Menschen: Die Übungen sind von den körperlichen Anforderungen her angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Die Yogastellungen und Dehnübungen werden in diesem Kurs auf dem Stuhl sitzend durchgeführt oder der Stuhl wird bei Übungen im Stehen als Hilfe benutzt. Ergänzend werden Atemtechniken geübt und Meditationen zur Entspannung durchgeführt, sodass insgesamt das Körperbewusstsein geschult wird.

Kursziele:
Beweglichkeit stärken / verbessern, Atembewusstsein und Körpergefühl entwickeln/ stärken

Kursinhalte:
Bewegungen der Wirbelsäule und Gelenke, Atemtechniken, Koordinationsfähigkeit, Veränderungen wahrnehmen/erspüren

Beginndatum: Freitag, 17.09.2021, 11.00 Uhr

Herschmann Brigitte


Seite 1 von 1