Medizin und Heilmethoden sind ein unübersichtliches, weites Feld. In unseren Gesundheitsvorträgen können Sie aktuelle Hintergründe zu verschiedenen medizinischen Themen erfahren.

Dabei ist es uns ein Anliegen, die Bandbreite der unterschiedlichen Behandlungsmethoden und –Ansätze abzubilden, um den Interessierten eine Wissensbasis zu bieten. In den Vorträgen findet keine individuelle heilkundliche Beratung statt. Für Ihr Engagement danken wir den Ärztinnen und Ärzten folgender Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen:

  • Atos-Klinik Heidelberg
  • BG Unfallklinik
  • Krankenhaus zum Guten Hirten
  • LUSANUM Gesundheitszentrum
  • St. Marien- und St.-Annastiftskrankenhaus
  • Städtisches Klinikum Ludwigshafen
  • Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim

und allen weiteren, engagierten Therapeutinnen und Therapeuten, die zu einem vielfältigen Bildungsprogramm beitragen.

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Vorträge zu Gesundheitsthemen

Seite 1 von 1

freie Plätze EB30301: Urlaub in der Schwangerschaft - So wird es die perfekte Erholung!

Vereisen in der Schwangerschaft? Warum nicht! Aus medizinischer Sicht gibt es jedoch ein paar Hinweise, die Schwangere bei der Urlaubsplanung beachten sollten. Angefangen beim richtigen Reiseziel und der Art der Anreise, über ländertypische Ernährung bis hin zur Frage, ob Schwangere eines erhöhten Sonnenschutzes bedürfen. Die Referentin ist Fachärztin sowohl für Gynäkologie als auch für Kinderheilkunde und gibt wertvolle Tipps, damit der Urlaub mit Babykugel zur Erholung für Mutter und ungeborenes Kind wird. Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für Fragen zur Verfügung.

Fachärztin für Gynäkologie und Kinderheilkunde
Ärztliche Leiterin der Geburtshilfe am Klinikum Ludwigshafen

Beginndatum: Donnerstag, 19.09.2019, 18.30 Uhr

Nelli Chamarina


freie Plätze EB30304: Volkskrankheit Depression - Gedanken zur Erkrankung, ihren Symptomen, ihren Ursachen und zu den möglichen Hilfen

Depressionen sind nicht nur die häufigsten seelischen Störungen, sondern führen an Häufigkeit auch die Gründe für Krankschreibungen und Frühberentungen mit an. Laut WHO-Erhebungen zählen sie weltweit zu den Krankheiten mit den schwerwiegendsten Auswirkungen.
Die Veranstaltung will darstellen, was wir über die Eigenschaften und Ursachen dieser Erkrankung wissen, wie ihr vorgebeugt und wie sie behandelt werden kann.
Dr. med. Jörg Breitmaier ist Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Krankenhaus Zum Guten Hirten Ludwigshafen und Sprecher der Ludwigshafener Initiative gegen Depression.

In Kooperation dem Selbsthilfetreff KISS Pfalz

Beginndatum: Donnerstag, 24.10.2019, 18.30 Uhr

Dr. Jörg Breitmaier


freie Plätze EB30305: Asthma/COPD - was tun wenn die Luft knapp wird?

Asthma und COPD zählen zu den Volkskrankheiten unserer Gesellschaft. Oft liegt ein langer Weg hinter den Betroffenen, bis die Diagnose Asthma/ COPD gestellt und eine Therapie eingeleitet wird.
Die Erkrankungen haben Gemeinsamkeiten, aber auch klare Unterscheidungsmerkmale.
Ziel des Vortrages ist es, Ihnen einen Einblick in die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von Asthma und COPD zu geben.
Sandra Tielke ist Oberärztin der Medizinischen Klinik B am Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH.

Beginndatum: Donnerstag, 31.10.2019, 18.30 Uhr

Sandra Tielke


freie Plätze EB30306: Es ist schnell passiert - Stürze und Möglichkeiten der Vorbeugung

Der Sturz im Alter ist ein häufiges Problem mit weitreichenden Folgen für den Betroffenen. Oft führt ein Sturz zum Verlust der Eigenständigkeit, im schlimmsten Fall folgt die Pflegebedürftigkeit. Wie man Stürzen vorbeugen kann und was nach einem Sturz getan werden muss, ist Thema dieses Vortrags.

Oberärztin (OÄ) Dr. Christiane Lenke ist die Geriatrische Leitung des Zentrums für Alterstraumatologie der BG Klinik Ludwigshafen.

Beginndatum: Donnerstag, 07.11.2019, 18.30 Uhr

Dr. Christiane Lenke


freie Plätze EB30308: Die schmerzende Schulter

Schmerzen an der Schulter sind eine der häufigsten Ursachen für Störungen unseres Wohlbefindens. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese durch einen Unfall oder durch Überbelastung entstehen oder sich einfach im Laufe der Zeit einstellen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die häufigsten Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten.

Dr. med. Stefan Studier-Fischer ist leitender Arzt der Sektion für Schuler- und Ellenbogenchirurgie der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie an der BG Klinik Ludwigshafen

Beginndatum: Donnerstag, 21.11.2019, 18.30 Uhr

Dr. med. Stefan Studier-Fischer


freie Plätze EB30309: Mein Heute ist Euer Gestern - Leben mit Demenz

Vortrag über die Verlaufsformen einer Demenz mit emotionalen Bildern von Michael Hagedorn sowie über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen.
Monika Bechtel liest aus ihrem Buch, welches sie über die eigene Erfahrung mit ihrer an Demenz erkrankten Mutter sowie über die Tätigkeit als ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem Demenzkompetenzzentrum geschrieben hat.
Die Veranstaltung dient zur Unterstützung von Pflegende/n und richtet sich an Angehörige, Freunde, Nachbarschaftshelfer, Pflegekräfte und alle die das Thema interessiert.
Am Ende der Veranstaltung steht die Referentin für eine Diskussionsrunde zur Verfügung.
Sie ist Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. Ludwigshafen und Autorin des autobiografischen Buches "Mein Heute ist Euer Gestern".

Der Vortrag ist die Auftaktveranstaltung für eine Demenzsprechstunde in der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz, die an jedem 3. Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr stattfinden wird. Angehörige können nach vorheriger tel. Anmeldung dort eine persönliche Beratung erhalten.

Beginndatum: Donnerstag, 14.11.2019, 18.30 Uhr

Monika Bechtel


freie Plätze EB30310: Besser sehen mit ganzheitlichem Augentraining

Das Auge ist genauso trainierbar wie jeder andere Muskel im Körper. Durch einseitiges Sehverhalten wie z. B. Bildschirmtätigkeit lässt die Kraft der Augenmuskeln allmählich nach. Die Augen werden schlechter durchblutet, Augenmuskeln werden abgebaut und Sehprobleme machen sich bemerkbar. Sie erhalten einen Überblick über die Trainingsmethode der ganzheitlichen Augenschule. Außerdem lernen Sie Erste-Hilfe-Übungen zum Abbau von Seh-Stress-Symptomen. Die Referentin ist ganzheitliche Gesundheitsberaterin (IHK) und Augenfitness- und Visualtrainerin.

Beginndatum: Montag, 14.10.2019, 18.00 Uhr

Martina Buchheit


freie Plätze EB30601: Über Hypnose

Bei Hypnose denkt man unter Umständen zuerst an Show-Hypnosen, an Magie, Zauberei und Beeinflussung durch den Hypnotiseur. Die moderne Hypnose allerdings möchte den Menschen begleiten, nicht beeinflussen.
Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand: Der Körper ist entspannt wie im Schlaf, der Geist ist konzentriert wie im Traum. In der Entspannung soll ein Kontakt zum Unbewussten hergestellt werden. Das Bewusstsein ist dabei nicht ausgeschaltet, sondern es ist wichtig, dass der Mensch alles mitbekommt
Die Dozentin ist Hypno-Master-Coach (Hypnovita Akademie München für klinische Hypnose, Hypnocoaching) und Mitglied beim Deutschen Verband für Hypnose e.V. (DVH). Sie vermittelt in ihrem Vortrag Hintergründe und Informationen zur Hypnose und zu möglichen Einsatzgebieten. Zum Abschluss des Vortrages bietet sie eine geführte Tiefenentspannung an.

Beginndatum: Donnerstag, 12.09.2019, 18.00 Uhr

Elena Ohnsmann


Seite 1 von 1