Gesundheit ist viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer gesund lebt und sich gesund fühlt, der empfindet auch auf der körperlichen, seelischen und psychischen Ebene Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Darum baut die Gesundheitsbildung auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung auf:

  • Eine gesunde Ernährung versorgt unseren Körper und unser Gehirn mit der notwendigen Energie.
  • Regelmäßige, gemäßigte Bewegung fördert unser Herz-Kreislaufsystem - den Motor, der unseren Körper am Laufen hält.
  • Entspannungspausen helfen, den Kopf frei zu bekommen, um anschließend wieder leistungsfähig zu sein. Körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen wird vorbeugend begegnet.

Die VHS macht gesünder

Die VHS Ludwigshafen bietet zahlreiche Gesundheitskurse an.

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.

Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

Unsere Gesundheitskurse richten sich an alle, unabhängig von Alter, Beweglichkeit und Vorerfahrung. Die Übungen sind für jede und jeden nachvollziehbar. Ausnahmen sind beim jeweiligen Kurs benannt.

Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Vortragsreihe: Mehr Wissen über Gesundheit

Seite 1 von 1

freie Plätze EB30406: Das Krampfaderleiden - Risiken und moderne Behandlungsmöglichkeiten

Jeder dritte Deutsche hat Krampfadern. Für den einen ist es ein kosmetisch störendes Problem, der andere leidet unter Folgen wie Wassereinlagerungen, Schweregefühl oder
Krämpfen, oder gar an den möglichen Komplikationen bis hin zum offenen Bein.
Frau Dr. Eibl aus der Gefäßchirurgischen Gemeinschaftspraxis im LUSANUM beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit diesem Thema. Sie wird in Ihrem Vortrag
kurz die Entstehung und die verschiedenen Arten von Krampfadern erläutern, um dann ausführlich auf die klassischen und modernen Behandlungsmöglichkeiten einzugehen. Außer der herkömmlichen operativen Entfernung von Krampfadern stehen inzwischen
schonendere Verfahren wie der Verschluss der Vene durch Hitze oder Verklebung zur Verfügung. Aufgabe des Facharztes ist die Beurteilung und Beratung hinsichtlich der
Risiken und gemeinsam mit dem Patienten die Auswahl der geeigneten Therapie.
Frau Dr. Charis Eibl ist Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie am Venenzentrum Rhein-Pfalz im LUSANUM.

Beginndatum: Donnerstag, 09.05.2019, 18.30 Uhr

Dr. Charis Eibl


freie Plätze EB30408: Frauengesundheitsgespräche: Wechseljahre - zwischen Last und Lebenslust

Die Lebensphasen einer Frau beinhalten auch verschiedene Aspekte und Wahrnehmung von Gesundheit und Risiken für Erkrankungen. Symptome und Gesundheitsveränderungen bedeuten nicht sofort "krank sein", doch verunsichern sie manchmal und beeinträchtigen die Lebensqualität. Risiken für Erkrankungen können belasten oder sogar Angst auslösen. In der Vielfalt von Gesundheitsinformationen verfügbar über Fernsehen, Presse und Internet ist oft nicht die Antwort für die eigenen Gesundheits- oder Krankheitssituation zu finden. Daher kommt dem Gespräch eine wichtige Bedeutung zu. Eingeleitet durch einen Impulsvortrag können in Gesprächen die Inhalte vertieft und individuelle Fragen erörtert werden. In verschiedenen Schwerpunktthemen gibt PD Dr. Klaus H. Baumann, Chefarzt der Frauenklinik des Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH, Impulse und moderiert die
Frauengesundheitsgespräche:
Thema 2: Wechseljahre - zwischen Last und Lebenslust

Beginndatum: Donnerstag, 23.05.2019, 18.30 Uhr

PD Dr. Klaus H. Baumann


freie Plätze EB30410: Resilienz. Was uns hilft, Belastungen zu überstehen und nicht krank zu werden

Seelische und körperliche Belastungen können krank machen. Diese Zusammenhänge sind mittlerweile gut erforscht und bekannt. Mindestens so interessant ist die Frage, warum manche Menschen - teilweise schwere - Belastungen ohne bleibende Gesundheitsschäden überstehen. Das menschliche Vermögen, solchen Belastungen zu trotzen, nennen wir Resilienz. Mit ihr beschäftigt sich der Vortrag.

Dr. med. Jörg Breitmaier ist Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Krankenhaus Zum Guten Hirten, Ludwigshafen.

Beginndatum: Donnerstag, 13.06.2019, 18.30 Uhr

Dr. Jörg Breitmaier


Seite 1 von 1