Für den Alltag, den Beruf, die Reise und den Urlaub können Sie bei uns intensiv, im Schritttempo, an Wochenenden oder mit geringer Zahl an Teilnehmenden 17 Sprachen lernen.

Die Formate der VHS Ludwigshafen umfassen Standard- und Intensivkurse, Unterricht in Kleingruppen  sowie maßgeschneiderte Firmenschulungen. Jederzeit besteht auch die Möglichkeit, in bereits laufende Kurse einzusteigen. Genauso wie der Integrationsbereich richtet sich der Fremdsprachenbereich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen.

Wenn Sie wissen wollen, auf welchem Stand Ihre Sprachkenntnisse sind, dann empfehlen wir Ihnen, sich beraten zu lassen. Kontaktieren Sie uns.

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen 10001: Flohmarkt - Tag der Nachbarn

Standgebühr (3/6/9 €) und Kaution 10,00 € werden am 24.05. vor Ort in Bar kassiert.
Standgröße bei Anmeldung erfassen
Aufbau: 11:00 Uhr
Zum Aufbau Anfahrt für PKW über Bismarckstraße möglich, PKW muss sofort nach Standaufbau entfernt werden, Zufahrt erst wieder ab 19:00 Uhr für Standabbau.
Standtische sind selbst mitzubringen.
Keine Neuwaren
Unbedingt Geburtsdatum erfassen
Kinder 6 - 12 Jahre kostenloser Stand

Keine Online-Anmeldung möglich.
Telefon 0621504-2238 oder info@vhs-lu.de
Bitte die gewünschten Meter angeben, nicht mehr als 3 Meter!

Beginndatum: Freitag, 24.05.2019, 14.00 Uhr

Thomas Wolf


Kurs abgeschlossen 10002: Tag der Nachbarn - 24.05.2019

Beginndatum: Freitag, 24.05.2019, 14.00 Uhr

Danijela Trivicevic


freie Plätze 10601: Philosophie im Alltag

In einem Kreis interessierter Laien wollen wir über philosophische Themen sprechen, die auch unseren Alltag prägen. Philosophische Fragen begleiten uns täglich, ohne dass wir immer darauf achten. Ausgewählte kurze Texte werden zur Verfügung gestellt und gemeinsam besprochen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Der Dozent ist Lehrbeauftragter am Philosophischen Seminar der Universität Heidelberg.

Beginndatum: Dienstag, 15.10.2019, 18.30 Uhr

Dr. Andreas Scheib


auf Warteliste 10202: Deeskalation, Selbstbehauptung und Konflikttraining

Auseinandersetzungen finden auf verschiedenen Ebenen statt. Immer mehr Konflikte zwischen den Konfliktparteien scheinen jedoch in einer körperlichen Auseinandersetzung mit Gefahr für Leib und Leben zu eskalieren. Diese Konflikte lassen sich nicht auflösen und wir können plötzlich körperlich attackiert werden, ohne reagieren zu können. Dabei kann jeder, ob Jung oder Alt, zum Opfer werden.
Wir vermitteln Hintergründe und Strategien in Umgang mit solchen schwierigen Situationen.
Inhalte: Problemanalyse, unterschiedliche Konfliktebenen und Gefahrenzonen, Verhalten vor, in und nach einem Konflikt, Eigen- und Fremdwahrnehmung, Verhalten unter Stress, Körpersprache, Verhältnismäßigkeit der Eigensicherung, Konflikttraining, Selbstverteidigung.
Methoden: Vortrag und praktische Übungen
Bitte möglichst robuste Alltagskleidung tragen.

Deeskalationstrainer:
Bernd Israng, Dipl. Sozialpädagoge, Ausbildung u. a. in Karate, Instructor Reality-Based Personal Protection nach Jim Wagner
Oliver Sprinz, Polizeihauptkommissar, Ausbildung u.a. in Karate und Muay Thai, Polizeieinsatztrainer

Beginndatum: Samstag, 23.11.2019, 09.30 Uhr

Bernd Israng


Seite 1 von 1