Warum sollte man über die Verwendung von Linux als alternatives Betriebssystem nachdenken?

Viele Anwenderinnen und Anwender stoßen irgendwann darauf: Es gibt auch noch etwas anderes als Windows - nämlich Linux.

Einige Vorteile: Unabhängig und kostenfrei, freier Zugriff auf riesige Softwarequellen für fast jeden Zweck, individuelle Anpassung an eigene Bedürfnisse, sicheres Surfen im Internet, sicheres Onlinebanking, Windows-Viren haben keine Chance, ältere Hardware weiter nutzen.

Kein Update-Zwang, Selbstbestimmung des Benutzers, keine Systembremsen, keine schleichende Verlangsamung im Betrieb, keine Defragmentierung mehr erforderlich.

Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> EDV: Alternative: Betriebssystem LINUX

Seite 1 von 1

freie Plätze JL50102: Kleingruppe: Linux Fortsetzungskurs, Erweiterung der Grundlagenthemen aus dem Kurs "Linux für Hardcore-Puristen"

Das Seminar wendet sich an Teilnehmende des Linuxgrundlagenkurses und an Interessenten, die bereits über Grundkenntnisse im Umgang mit dem Betriebssystem Linux verfügen. Im Einzelnen werden behandelt:
Installation eines Linux-Betriebssystems (Ubuntu), Einrichtung und Konfiguration, Partitionierung und Formatierung, Arbeitsmöglichkeiten mit dem Linux-Desktop (z.B. Office, Fotos, Scannen, Drucken, E-Mail, Internet, usw.) CD/DVD brennen, Suchen und Filtern im Terminal, Archivieren und Datensicherung, Automation von Arbeitsabläufen, Tools & More: Grundlagen des Bash-Scripting, weitere Themen je nach Kursfortschritt ...
Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs oder entsprechende Grundkenntnisse.

Beginndatum: Mittwoch, 06.06.2018, 18.00 Uhr

Arved Reimann


Seite 1 von 1