Der Bereich Arbeit und Beruf gliedert sich in verschiedene Teilbereiche, Rhetorik, Finanzen, Rechnungswesen und EDV. Wir verstehen Weiterbildung als Chance für Berufstätige, Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger und Arbeitssuchende.

Arbeit und Beruf – Allgemeine Hinweise

Sie investieren persönliches Engagement, Zeit und Geld, wenn Sie ein VHS-Seminar besuchen. Ihre Weiterbildung sollte deshalb auch genau Ihren Interessen und Ihrem Bedarf entsprechen. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit unserer individuellen Beratung.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung Ihrer Vorkenntnisse und mit Informationen zu Kursinhalten und Zielen

Mindestteilnehmer/innenzahl: Mini Max Kurse 1, Kleingruppe 4 ansonsten 8, beziehungsweise bei geringerer Teilnehmerzahl mit Aufzahlung

  • Falls Vorkenntnisse erforderlich, siehe bei den einzelnen Lehrgängen.
  • Bitte bringen Sie zu den Lehrgängen eigene USB-Sticks oder CDs mit.
  • Prüfungsgebühren werden gesondert erhoben und sind nicht Bestandteil des Lehrgangsentgeltes.
Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Vortragsreihe: Mehr Wissen über Gesundheit

Seite 1 von 1

freie Plätze 30308: Die schmerzende Schulter

Schmerzen an der Schulter sind eine der häufigsten Ursachen für Störungen unseres Wohlbefindens. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese durch einen Unfall oder durch Überbelastung entstehen oder sich einfach im Laufe der Zeit einstellen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die häufigsten Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten.

Dr. med. Stefan Studier-Fischer ist leitender Arzt der Sektion für Schuler- und Ellenbogenchirurgie der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie an der BG Klinik Ludwigshafen

Beginndatum: Donnerstag, 21.11.2019, 18.30 Uhr

Dr. med. Stefan Studier-Fischer


freie Plätze 30309: Mein Heute ist Euer Gestern - Leben mit Demenz

Vortrag über die Verlaufsformen einer Demenz mit emotionalen Bildern von Michael Hagedorn sowie über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen.
Monika Bechtel liest aus ihrem Buch, welches sie über die eigene Erfahrung mit ihrer an Demenz erkrankten Mutter sowie über die Tätigkeit als ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem Demenzkompetenzzentrum geschrieben hat.
Die Veranstaltung dient zur Unterstützung von Pflegende/n und richtet sich an Angehörige, Freunde, Nachbarschaftshelfer, Pflegekräfte und alle die das Thema interessiert.
Am Ende der Veranstaltung steht die Referentin für eine Diskussionsrunde zur Verfügung.
Sie ist Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. Ludwigshafen und Autorin des autobiografischen Buches "Mein Heute ist Euer Gestern".

Der Vortrag ist die Auftaktveranstaltung für eine Demenzsprechstunde in der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz, die an jedem 3. Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr stattfinden wird. Angehörige können nach vorheriger tel. Anmeldung dort eine persönliche Beratung erhalten.

Beginndatum: Donnerstag, 14.11.2019, 18.30 Uhr

Monika Bechtel


Seite 1 von 1