Der Bereich Arbeit und Beruf gliedert sich in verschiedene Teilbereiche, Rhetorik, Finanzen, Rechnungswesen und EDV. Wir verstehen Weiterbildung als Chance für Berufstätige, Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger und Arbeitssuchende.

Arbeit und Beruf – Allgemeine Hinweise

Sie investieren persönliches Engagement, Zeit und Geld, wenn Sie ein VHS-Seminar besuchen. Ihre Weiterbildung sollte deshalb auch genau Ihren Interessen und Ihrem Bedarf entsprechen. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit unserer individuellen Beratung.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung Ihrer Vorkenntnisse und mit Informationen zu Kursinhalten und Zielen

Mindestteilnehmer/innenzahl: Mini Max Kurse 1, Kleingruppe 4 ansonsten 8, beziehungsweise bei geringerer Teilnehmerzahl mit Aufzahlung

  • Falls Vorkenntnisse erforderlich, siehe bei den einzelnen Lehrgängen.
  • Bitte bringen Sie zu den Lehrgängen eigene USB-Sticks oder CDs mit.
  • Prüfungsgebühren werden gesondert erhoben und sind nicht Bestandteil des Lehrgangsentgeltes.
Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Angebote für Selbstständige, Freiberufler*innen, Handwerksbetriebe

Seite 1 von 1

freie Plätze 50571: Motersägenkurs für Brennholzselbstwerber NEU

Dieser Kurs ist sowohl für Gewerbetreibende und Beschäftigte von Kommunen, Landschafts- und Gartenbaubetrieben, Hoch- und Tiefbaufirmen, Zimmereien, oder Dachdeckerbetriebe geeignet als auch für die Privatpersonen die sich eine Motorsäge zuzulegen überlegen und im Forst liegendes Holz (Brennholz) bearbeiten wollen. Die Schulung entspricht den Vorgaben "Motorsägenkurs für Brennholzselbstwerber "(MS Basis) und "Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten" DGUV Information 214-059, vormals BGI/DGUV-I-8624.
Es handelt sich um eine "prüfungsfreie" Schulungsmaßnahme, die dazu berechtigt, liegendes Holz (Brennholz) im Wald usw. zu bearbeiten.
Teilnehmen können nur Personen, die älter als 18 Jahre und körperlich geeignet sind. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer*innen einer Teilnahmebestätigung. Die persönliche Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Helm mit Gehörschutz und Visier) sowie Kettensägen werden nach Bedarf zur Verfügung gestellt.

Beginndatum: Freitag, 10.01.2020, 18.00 Uhr

Rainer Daumann


Seite 1 von 1